In die Köpfe und Herzen

Tragen die Partnerschaft nach draußen (von links): Annemarie Vogelbusch, Wolfgang Mesenholl, Astrid Wolters und Dr. Bastian Fleermann.Foto: Siegel
  • Tragen die Partnerschaft nach draußen (von links): Annemarie Vogelbusch, Wolfgang Mesenholl, Astrid Wolters und Dr. Bastian Fleermann.Foto: Siegel
  • hochgeladen von Sascha Ruczinski

Eigentlich war es nur eine Formalie, denn die beiden Vertragspartner arbeiten bereits seit Jahren zusammen. Im Rahmen der Bildungspartnerschaft „Museum und Schule“ des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW haben die Mahn- und Gedenkstätte und das Luisengymnasium einen offiziellen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

„Schon seit vielen Jahren gibt es eine gute Zusammenarbeit zwischen uns und dem Luisengymnasium“, betont Dr. Bastian Fleermann, Leiter der Mahn- und Gedenkstätte, im Rahmen der Unterzeichnung. „Wir tragen die Partnerschaft nach draußen“, erläutert Wolfgang Mesenholl, Schulleiter des Gymnasiums, den Grund für die offizielle Vertragsunterzeichnung.

Die beiden Lehrerinnen Katharina Krikowski-Martin und Annemarie Vogelbusch setzen das Projekt auf Seiten der Gymnasiums, das als UNESCO-Projektschule Schwerpunkte auf Menschenrechtsbildung, Demokratie- und Friedenserziehung sowie globalem Lernen legt, um. Die konkrete Umsetzung, die in Zusammenarbeit mit Astrid Wolters von der Gedenkstätte erfolgt, umfasst bespielsweise Projektwochen mit den neunten Klassen, Besuche der Mahn- und Gedenkstätte oder Exkursionen in der Stadt.

„Die Schüler“, erzählt Wolfgang Mesenholl, „lernen an unserer Schule den Umgang mit anderen Kulturen kennen.“ Und zwar zwangsläufig, da das Luisengymnasium von Jungen und Mädchen aus 52 Nationen besucht wird. „Das ist etwas, was sie für ihr Leben prägt“, führt der Schulleiter weiter aus. „Von der Koperation wünsche ich mir, dass wir die Köpfe und Herzen der Schüler erreichen.“

Das Luisen-Gymnasium ist mittlerweile die vierte Schule, die offiziell eine Partnerschaft mit der Mahn- und Gedenkstätte eingeht. Mit der Heinrich-Heine-Gesamtschule, dem Walter-Eucken-Berufskolleg und der Lore-Lorentz-Schule bestehen bereits Kooperationen. „Wir legen großen Wert darauf, unterschiedliche Schulformen abzudecken“, erläutert Bastian Fleermann.

Autor:

Sascha Ruczinski aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen