Alles zum Thema Unesco

Beiträge zum Thema Unesco

Kultur
Melissa Nietsch, amtierende Rheinisch-Westfälische Brotkönigin, assistiert  Innungs-Präsident Michael Wippler (l.) und stattet den neuen Brotbotschafter Christian Lindner mit Jackett und Pokal aus.

Übergabe von Pokal und Jacke
Brotbotschafter Christian Lindner

Zum „Tag des deutschen Brotes“, der in diesem Jahr in Berlin gefeiert wurde, gab es einen neuen Brotbotschafter: Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP. Er wurde feierlich vom Präsident der Deutschen Bäcker-Innung, Michael Wippler ernannt und von der amtierenden Rheinisch-Westfälischen Brotkönigin, Melissa Nietsch, mit Pokal und seiner neuen Amtsjacke ausgestattet. „Es freut mich, dass es einen neuen Botschafter gibt“, so Melissa Nietsch. „Das wird mir meine Repräsentations-Pflichten...

  • Kamp-Lintfort
  • 26.05.19
Kultur
50 Gäste, darunter die Bürgermeister*innen der betroffenen Gemeinden, Ulrike Lubek, Direktorin des Landschaftsverbandes Rheinland (vorne Mitte) und Ministerin Ina Scharrenbach (rechts daneben) im LVR Römermuseum des Archäologischen Parks Xanten
2 Bilder

Weitere Attraktion für Xanten ist in Sicht
Der Niedergermanische Limes auf dem Weg zum Weltkulturerbe

Gemeinschaftsprojekt der Niederlande, Nordrheinwestfalen und Rheinland-Pfalz Über 44 Stätten als Weltkulturerbe verfügt Deutschland bis jetzt. Von diesen befinden sich fünf in Nordrheinwestfalen. Geht es nach dem Willen der NRW Landesregierung und dem Landschaftsverband Rheinland (LVR), wird im Jahre 2021 das sechste hinzukommen, nämlich der Niedergermanische Limes. In einer Informationsveranstaltung, die am Montag im LVR-Römermuseum des Archäologischen Parks Xanten stattfand, erfuhren die...

  • Xanten
  • 20.05.19
Kultur
Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau begrüßte die UNESCO-Ausstauschschüler*innen aus dem französischen Übersee-Departement Guadeloupe in der Karibik und ihre Gastgeber von der Wambeler Europaschule Dortmund im Rathaus am Friedensplatz.
2 Bilder

Empfang bei OB Ullrich Sierau im Dortmunder Rathaus
14 Schüler*innen von der Karibik-Insel Guadeloupe zu Gast bei Wambeler Europaschülern

14 Schülerinnen und Schüler aus dem französischen Übersee-Departement Guadeloupe sind jetzt im April in Dortmund auf Gegenbesuch, nachdem 13 Schülerinnen und Schüler der Europaschule Dortmund aus den Jahrgängen 9 bis 12 mitten im deutschen Winter die Karibik-Insel bereist hatten. Oberbürgermeister Ullrich Sierau empfing die UNESCO-Austauschgruppe jetzt im Dortmunder Rathaus. Während die Jugendlichen von der Europaschule in Wambel sich auf Guadeloupe unter anderem auf die Spuren der Sklaverei...

  • Dortmund-Ost
  • 11.04.19
Ratgeber
Etwa 2,1 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Seit 1992 soll darauf mit dem Weltwassertag aufmerksam gemacht werden.

Frage der Woche
Achtet ihr auf euren Wasserverbrauch?

Am heutigen 22. März ist Weltwassertag. Seit dem Jahr 1993 wird an dem Tag den Menschen gedacht, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Der Weltwasserstag 2019 steht unter dem Motto "Leaving no one behind – water and sanitation for all" – "Niemanden zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle". Doch das haben längst nicht alle Menschen auf der Welt. Etwa 2,1 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Die Folge sind Krankheiten wie Cholera, Typhus,...

  • Oberhausen
  • 22.03.19
  •  6
  •  2
Natur + Garten
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 5. Escher-UNESCO-Schülerfachtagung vor dem Technikum der Kläranlage Emschermündung in Dinslaken. Foto: EGLV
3 Bilder

Spannendes über die Emscherregion bei der 5. Emscher-UNESCO-Schülerfachtagung

In der vergangenen Woche fand die 5. Escher-UNESCO-Schülerfachtagung mit verschiedenen Workshops statt.  Im Technikum der Kläranlage Emschermündung lernten ca. 20 Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein Westfalen unter dem Leitfaden "Lebenselixier Wasser - Ressourcen nutzen, Zukunft gestalten" Interessantes und Wissenswertes über die Emscherregion.  Die Schülerinnen und Schüler aus den Unesco-Schulen in Duisburg, Recklinghausen und Dortmund gingen den Restspuren im Wasser auf den...

  • Dinslaken
  • 11.07.18
Kultur
Die Paten des Bücherschrankes in Angermund luden den gemeinsam mit dem Literaturbüro NRW am Welttag des Buches in Angermund ein.
7 Bilder

Gelungenes Fest des Lesens rund um den Bücherschrank in Angermund

Am 23. April feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. So auch in Angermund. Erstmals stand in diesem Jahr der Bücherschrank an der an der Angermunder Straße im Rampenlicht. Und viele waren gekommen um dabei zu sein - und das bei schönstem Wetter. Während am Vormittag der renommierte Politikwissenschaftler und ehemalige Prorektor der Universität Düsseldorf, Ulrich von Alemann, mit seiner Lesung die...

  • Düsseldorf
  • 30.04.18
  •  1
Überregionales
Geschichtskreis Haus Aden Grimberg ¾ mit schwarzen T-Shirts – Volker Wagner (2.v.r.) im Bergmannskittel mit der erhaltenen Urkunde in der Hand. Foto: Bettina Steinacker

Herzlichen Glückwunsch: Geschichtskreis Haus Aden Grimberg ¾ gewann beim 7. Geschichtswettbewerb

Von 324 eingereichten Beiträge sind am Freitag den 13. April im UNESCO-Welterbe Zollverein 57 Einreichungen mit Urkunden und Preisgeldern prämiert worden. Bergkamen. Volker Wagner Mitglied des Geschichtskreises Haus Aden Grimberg ¾ bewarb sich bei dem Geschichtswettbewerb „Hau rein“ vom Forum der Geschichtskultur an Ruhr und Emscher e.V. mit der Präsentation über den Geschichtskreis und deren Arbeit zur Bergbaukultur die er in vielen Arbeitsstunden ausgearbeitet hatte. Der Geschichtskreis...

  • Kamen
  • 21.04.18
Überregionales
Ute Ohoven wird nicht müde zu erklären: „Bildung ist der einzige Schlüssel zum Abbau der Armut und der beste Weg zur Friedenbildung.“ Foto: You Stiftung
3 Bilder

Ute Ohoven: „Baraka ist meinLebensprojekt“

Seit 30 Jahren ist Ute Ohoven humanitär tätig und widmet sich vor allem der Bildung von Kindern in Not. Sie war bereits mehrfach zu Gast in Gelsenkirchen und hat hier Stadtspiegel-Lesern ihre Arbeit für das Wohl der Kinder in aller Welt erläutert. Nun widmet sie sich einem ganz besonderen Projekt, dass sie selbst als ihr „Lebensprojekt“ bezeichnet. Ute Ohoven kann in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum als Botschafterin des Guten Willens der Unesco feiern. Seit 23 Jahren ist sie...

  • Gelsenkirchen
  • 22.12.17
  •  2
Politik
Gelungene Premiere zum Internationalen Männertag auf Schloss Wissen.

Gelungene Premiere zum Internationalen Männertag auf Schloss Wissen

WEEZE/GOCH. Gelebte Ideenfindung und pure Begeisterung sind in der Atmosphäre von Schloss Wissen auf den Punkt gebracht worden. Die Idee der Veranstaltung zum Internationalen Männertag wurde nicht nur gedacht, sondern gemacht. „Aus dem ersten Gedanken: „Männertag das machen wir!“, wurde schnell ein Ideennetzwerk zwischen den Kommunen Weeze und Goch“, so Nicola Roth. Partner wie die Verbandssparkasse Goch und die Stadtwerke Goch haben sich gerne beteiligt. Weitere Partner folgten und brachten...

  • Goch
  • 09.11.17
Natur + Garten
05.05.2017- Zertifikatübergabe Unesco Projekt.

Nachhaltigkeit an der Gesamtschule Scharnhorst erleben

UNESCO-Schulen aus ganz NRW forschen drei Tage lang an Umwelt-Themen: 100 Schüler von UNESCO-Schulen aus Köln, Recklinghausen, Bonn, Heinsberg, Wuppertal, Verl, Bergisch-Gladbach und der Dortmunder-Gesamtschule Scharnhorst erforschen in praxisbezogenen Workshops die Themen Wasser und Energie. Seit Sommer 2016 ist die Gesamtschule Scharnhorst Kooperationsschule der DEW21. Im Rahmen dieser Kooperation hat die Gesamtschule am Mackenrothweg ein UNESCO-Camp mit Schulen aus dem Netzwerk der...

  • Dortmund-Nord
  • 09.05.17
Kultur
Das Anne Frank Haus möchte die Lebensgeschichte von Anne Frank, das Wissen darüber sowie seine Sammlung mit so vielen Menschen wie möglich teilen. Deshalb hat das Anne Frank Haus einen Teil seiner Fotosammlung, und zwar die Bilder, die mit Dritten geteilt werden können, ins Netz gestellt.
7 Bilder

Das boje-Theaterensemble auf der Gedenkfeier zum Holocaust der Stadt Marl

Das boje-Theaterensemble bringt 2017 das Musiktheater & Schauspiel „Das Tagebuch der Anne Frank“ von Frances Goodrich / Albert Hackett (Deutscher Theaterverlag) auf die Bühne. Der Chor des boje-Theaterensemble trug aus dem Stück auf der Gedenkfeier zum Holocaust der Stadt Marl einige Lieder vor. Die Musik des Stücks wurde arrangiert und komponiert von Niclas Floer, der gleichzeitig die musikalische Leitung übernimmt. Die Premiere ist am 6.04.2017 im Theater Marl Im letzten Jahr...

  • Marl
  • 28.01.17
Kultur
Im Rahmen des UNESCO-Welttags der Philosophie erstellten auch in diesem Jahr einige Oberstufenkurse in der Schulbibliothek des PGU eine Ausstellung.

Ausstellung am Pestalozzi-Gymnasium zum UNESCO-Welttag der Philosophie wird verlängert

Es gibt Fragen im Leben, auf die man keine allgemeingültigen Antworten erhält. Genau dafür haben sich zum UNESCO-Welttag der Philosophie zahlreiche Schülerinnen und Schüler am Pestalozzi-Gymnasium besonders interessiert. Seit 2005 findet der Welttag statt, der zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigen und der Philosophie zu größerer Anerkennung verhelfen soll. Die UNESCO möchte damit auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern. Somit...

  • Unna
  • 28.11.16
Überregionales
In Trabzon nahm die Besuchergruppe an einem Gottesdienst in der katholischen St. Maria Kirche teil.
2 Bilder

Kulturelle und ethnische Vielfalt: Kulturreise nach Ostanatolien - Georgien und Armenien

Gladbeck. Nach Nordostanatolien, Georgien und Armenien führte die 8. Kultur- und Dialogreise, die von Axel Lippek, ehemals Erwachsenenbildungsreferent des evangelischen Kirchenkreises Gladbeck-Bottrop-Dorsten, und Müzeyyen Dreessen, Mitglied der Christlich-Islamischen Gesellschaft, durchgeführt wurde. Drei Länder, die mit ihrer landschaftlichen, kulturellen und ethnischen Vielfalt die 20 köpfige Gruppe in ihren Bann gezogen hat. Uralte Völker bewohnten diese Territorien, die zum Teil zum...

  • Gladbeck
  • 20.10.16
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

HelferHerzen 2016 für das Refugium für Tiere in Not

Gemeinsam kann man mehr erreichen! Besonders, wenn man ein großes Herz hat. Dieses zeigt Elke Balz vom Refugium für Tiere in Not e.V. tagtäglich bei der Pflege der Tiere, die Not leiden mussten, bevor sie den Weg zum Hof fanden. Gewürdigt wurde ihr Engagement nun mit dem HelferHerzen-Preis, der mit 1000 € dortiert ist und der natürlich voll den Tieren zugute kommt. Die Auszeichnung wird vergeben vom Naturschutzbund Deutschland, dem Deutschen Kinderschutzbund, der Deutschen...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.10.16
Überregionales
Lehrer und Schüler freuen sich gleichermaßen über den neuen Wasserspender am PGU.

Wasserspender unterstützt den UNESCO-Gedanken am Pestalozzi-Gymnasium

Seit dem neuen Schuljahr wird am Pestalozzi-Gymnasium Unna (PGU) nicht nur der Wissensdurst gestillt: Ein hochwertiger Wasserspender mit mehreren Zapfmöglichkeiten bereichert nun den Schulalltag. „Wir wollen den UNESCO-Gedanken an unserer Schule leben und den Schülerinnen und Schülern eine gesunde Alternative zu zuckerhaltigen Getränken bieten“, sagt Schulleiter Dirk Kolar. Aus diesem Grund hat sich das PGU schon im letzten Schuljahr dazu entschieden, keine Limonaden mehr über...

  • Unna
  • 03.09.16
  •  1
Politik
Das Foto zeigt Prof. Gerd de Haan (Inst. Zukunft der FU Berlin), Kornelia Haugg (Abteilungsleiterin BMBF) und die Gelsenkirchener Abordnung. Foto: Privat

Auszeichnung der höchsten Stufe für die Stadt Gelsenkirchen

Zuversichtlich gehofft hatte man bereits, als die Einladung zum ersten Agendakongress am 11. und 12. Juli in Berlin eintraf. Nun ist Gelsenkirchen für „sein herausragendes Engagement zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ deutschlandweit ausgezeichnet worden. Beck und Rybarski in Berlin Neun Kommunen – drei davon mit der höchsten Stufe 3 – wurden ausgezeichnet. Mit zwei weiteren Kommunen – Frankfurt am Main und Neumarkt/Oberpfalz – nahmen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.07.16
  •  1
Überregionales
Karl Hußmann (r.) überreichte die Urkunde an die Schüler Jil, Ahmet, Yacouba und Havin. Die Lehrer Ferhat Aydin und David Finger (h. l.) sowie Schulleiter Clemens Rethschulte (h. r.) und Martina Raddatz-Nowack vom Schulamt (Mitte) freuten sich mit.
2 Bilder

Friedliches Zusammenleben: Gesamtschule Scharnhorst ist „Mitarbeitende Unesco-Projekt-Schule“

Im Rahmen der Unesco-Projektwoche an der Gesamtschule Scharnhorst überreichte Karl Hußmann, NRW-Koordinator der Unesco-Projekt-Schulen, das Zertifikat einer „Mitarbeitenden Unesco-Projekt-Schule“. Lehrer und Schüler der Unesco-Arbeitsgemeinschaft der Gesamtschule Scharnhorst nahmen diese besondere Ehrung stolz entgegen. „Die Gesamtschule Scharnhorst hat sich innerhalb von knapp zwei Jahren im Netzwerk der Unesco-Projekt-Schulen stark engagiert und an regionalen und bundesweiten Tagungen bzw....

  • Dortmund-Nord
  • 08.07.16
Natur + Garten
Rund 500 Heisenberg-Schüler informierten sich im Rahmen der bundesweiten Bildungskampagne "REdUSE" über die Möglichkeiten des Ressourcenschutzes. Foto: Kariger

Umgang mit den Ressourcen der Erde unterhaltsam erlernen

Gladbeck. Am Donnerstag, 28. April, war die UNESCO-zertifizierte Multivision „REdUSE-Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“ zu Gast am Heisenberg-Gymnasium in Gladbeck. Ca. 500 Schülerinnen und Schüler haben sich an der Veranstaltung beteiligt. Der Rohstoffverbrauch in Deutschland und weltweit nimmt weiter zu. Fast sämtliche natürlichen Ressourcen werden verstärkt ausgebeutet, ihre Vorkommen drohen zu erschöpfen. Um den künftigen Generationen die materiellen und ökologischen...

  • Gladbeck
  • 03.05.16
Kultur
Zusammen mit den Vertretern der Religionen und der Stadt setzt der Künstler Gregor Merten die Intarsie des „Engels der Kulturen“ in das Pflaster vor dem Rathaus.
2 Bilder

Engel vereint die Religionen

Der sogenannte „Engel der Kulturen“ rollte am Donnerstag durch die Stadt Heiligenhaus und hinterließ vor dem Rathaus nicht nur einen bleibenden Eindruck, sondern auch einen bleibenden Abdruck. Der Engel erschien dem Künstlerpaar Carmen Dietrich und Gregor Merten eher zufällig auf dem Zeichenblock: „Wir wollten die Symbole der drei abrahamitischen Religionen versöhnlich und austrahiert in Konstellation bringen, dabei hat sich im Inneren der Engel ergeben. Dieser Engel der Kulturen ist ein...

  • Heiligenhaus
  • 25.04.15
Natur + Garten
2 Bilder

Weltwassertag 2015: Es bleibt viel zu tun

Sauberes Trinkwasser ist seit 2010 von der UN Vollversammlung als Menschenrecht anerkannt. Der Schutz unserer Wasserressourcen, die ökologische Funktionsfähigkeit der Gewässer, der Zugang zu sauberem Trinkwasser und eine angemessene Sanitärversorgung sind für ein gutes Leben weltweit zentral. Laut einem UNO-Bericht werden 45 Länder in diesem Jahr das Millenniums-Entwicklungsziel für Trinkwasser nicht erreichen, 20 davon in Afrika. Und auch in Deutschland ist der Wasserschutz noch lange nicht...

  • Marl
  • 22.03.15
  •  1
Überregionales
Auch solche Wasserlaufbälle können anlässlich des UNESCO-"Tag des Wassers" am Alten Rathausplatz ausprobiert werden - und das sogar kostenlos!
4 Bilder

Manfred Hamers Idee wird wahr: "Wasser marsch" am Glockenteichbach

Wer hätte das noch gewusst? Die Idee, den Glockenteichbach in der Mendener Innenstadt offenzulegen, stammte ursprünglich mal von dem verstorbenen CDU-Ratsmitglied Manfred Hamer. Das berichtete soeben (Donnerstag, 12. März) WSG-Chef Stefan Sommer auf Anfrage von Stadtspiegel und Lokalkompass.de. Anlass: Das Orga-Team der Mendener Stadtverwaltung hat im Rahmen einer Pressekonferenz Einzelheiten der Einweihungsfeier am 22. März vorgestellt. Auch wenn die Arbeiten am Bachlauf und vor allem im...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.03.15
  •  1
  •  4
Natur + Garten

Dinslaken: UNESCO-Umweltbildungsprojekt "Fair Future II"

Die bundesweite UNESCO-Umweltbildungskampagne „Fair Future II – Der Ökologische Fußabdruck“ ist am 28.01 und 12.02.2015 zu Gast in Dinslaken. Unterstützt von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen werden ca. 800 Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums und der Freie Waldorfschule Dinslaken am Projekt teilnehmen. Wir laden Sie herzlich zu den Veranstaltungen ein. Dinslaken 28.01.2015: Seit April 2013 tourt die bundesweite Bildungskampagne unter dem Motto „Global...

  • Dinslaken
  • 22.01.15
Überregionales

Sponsorenlauf machte Realschülern Spaß

Gut gelaunt bei schönem Spätsommerwetter starteten die Schüler der Realschule zum Sponsorenlauf rund um den Abtskücher Stauteich. Eine gute Organisation sorgte dafür, dass sich die Läufer zwischendurch stärken und erfrischen konnten, so dass manche Runde extra gelaufen wurde. Die Höhe der Einnahmen ist zwar noch nicht ermittelt, fest steht allerdings, dass der Erlös gedrittelt wird. 50 Prozent geht an die Schule, die in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum als Unesco-Projektschule feiern kann....

  • Heiligenhaus
  • 23.10.14
Überregionales
Drachendame „Phenia“ flog aus dem Phantasialand in Brühl nach Heiligenhaus, um die Preise für die besten Jubiläums-Logos der Realschule zu überreichen: Betül Bayro (von links) hat den ersten Preis gemacht, Annika Martin nahm den zweiten Preis für ihre Schwester Carolin in Empfang und Platz drei ging an Nelly Lommel.

Schullogo mit roter Schleife

An der Realschule in Heiligenhaus gibt es was zu feiern: Sie ist seit bereits 50 Jahren eine Unesco-Projektschule, die älteste in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Realschule ist eine von insgesamt 45 mitarbeitenden deutschen Unesco-Projekt-Schulen. Internationale Verständigung, Nachhaltigkeit und interkulturelles Lernen haben einen ganz besonders hohen Stellenwert. Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz und Toleranz werden im Unterricht behandelt und in Form von Projektarbeit vermittelt. Das...

  • Heiligenhaus
  • 25.09.14