Ordnungsdienst befreit Hunde aus überhitztem Auto

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben Mitarbeiter des Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) am Samstagnachmittag an der Wasserstraße in Unterbilk drei Hunde aus einem Auto befreit. Passanten hatten die Leitstelle alarmiert.

Vor Ort stellten die OSD-Mitarbeiter fest, dass die Tiere bei rund 25 Grad Außentemperatur erkennbar unter den hohen Temperaturen litten, aber auch unter der offenbar langen Zeit, in der sie eingesperrt waren. Zwar waren die Fenster am Fahrzeug an der Fahrer- und Beifahrerseite etwa 1,5 Zentimeter geöffnet, jedoch gab es kein Wasser oder Futter für die Tiere. Die drei Hunde schlugen zudem bei jedem vorbeigehenden Passanten an - waren aufgrund des vielen Bellens bei Eintreffen der Einsatzkräfte schon merklich erschöpft. Während die OSD-Mitarbeiter vor Ort waren wurden die Tiere nach und nach immer ruhiger und zeigten sich schließlich völlig lethargisch.
Empörte Zeugen bestätigten, dass die Tiere unter diesen Bedingungen schon seit mehr als einer Stunde im Auto eingeschlossen waren. Daher entschlossen sich die Mitarbeiter, die Hunde im Zuge des Tierschutzes aus dem Auto zu befreien. Sie verschafften sich Zutritt zum Wagen und stellten fest, dass die Hunde schon so lange eingesperrt waren, dass sie den Innenraum des Autos bereits stark mit Exkrementen verunreinigt hatten.
ie Tiere wurden schließlich ins Tierheim Düsseldorf gebracht. Der Halter meldete sich erst Stunden später telefonisch bei der Leitstelle des OSD, um sich lautstark und aggressiv zu beschweren. Eine weitere Stunde später traf er - offensichtlich stark alkoholisiert - am Tierheim ein, so dass die Mitarbeiter die Polizei alarmierten, weil sie Angst vor dem Mann hatten. Der Halter konnte die Tiere am nächsten Tag im Tierheim abholen. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.