„Sing Hallelujah“ im PAN

Der Emmericher Gospelchor „Different Voices“ freut sich bereits auf das Konzert am 3. November im PAN kunstforum.
  • Der Emmericher Gospelchor „Different Voices“ freut sich bereits auf das Konzert am 3. November im PAN kunstforum.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Emmerich. In den afroamerikanischen Kirchen Amerikas hat die Gospelmusik ihre Wurzeln. Jazz und Blueselemente prägten vornehmlich die Titel. Heutzutage haben aber auch Rap, Hip Hop und Reggae ihren Einfluss, zu hören unter anderem beim Emmericher Chor „Different Voices“.

Wer schon einmal einen Auftritt eines Gospelchores erlebt hat, der weiß wie unterschiedlich die verschiedenen Musikrichtugen rüberkommen. Mal melodisch, mal durchaus schnell mit Potenzial zum Mitsingen und Mitklatschen. Das würsde sich auch Arno Jansen wünschen. Der Niederländer ist Chorleiter beim hiesigen Gospelchor „Different Voices“ und bereitet sich gerade mit seinen Sängern auf ein gemeinsames Konzert mit dem niederländischen Chor „Say Yes“ unter Begleitung der „The Johnsons Allstar Gospel Band“ vor.
Seit November vergangenen Jahres leitet Arno Jansen den Chor. „Ich war von Anfang an erstaunt über die Qualität des Chores. So etwas darf sich nicht im Probenraum verstecken.“ Also plante er ein großes Gospelkonzert. Durch seine Kontakte in die Gospel-Band, wo er selbst die Tasten der Orgel drückt, kam der Kontakt zum niederländischen Chor „Say Yes“ zustande. Hier stieß die Idee eines doppelten Gospelkonzertes auf offene Ohren, und schnell waren sich beide Seiten einig, das gemeinschaftliche Projekt in Angriff zu nehmen.
Mit der Chorleiterin Wilma Bouwman tauschte sich Arno Jansen immer wieder aus, sodass beide Chöre unabhängig voneinander ihre Stücke einstudieren konnten. „Bei uns war die Motivation etwas weg“, bemerkte der 1. Vorsitzende Matthias Wanders. Begründet lag das in der Tatsache, dass der Chor drei Chorleiter in den letzten sechs Jahren verschlungen hat. „Da war das Konzert mit dem neuen Chorleiter die optimale Geschichte“, so Wanders.
Für die Mitglieder von Different Voices endlich mal wieder eine Gelegenheit, das musikalische Potential abzurufen. Die Vorfreude auf den Auftritt im PAN am 3. November ist riesig. „Wir werden in der Regel Musik von Kirk Franklin singen“, so Chorleiter Arno Jansen. In Amerika ist Franklin kein Unbekannter. Schon als Jugendlicher gründete er eine Gospelgruppe, seine Musik zeichnet sich durch große Vielfalt aus. Ruhige Balladen, Stücke mit Funk und Hip Hop-Einflüssen, ja sogar Salsa und Latinmusik gehören zum festen Bestandteil seiner Lieder.
Das gemeinsame Konzert wird etwa zweieinhalb Stunden dauern. Dabei werden beide Chöre ihre Stücke vortragen, ehe sie am Schluss drei gemeinsame Titel singen. Das Konzert findet am 3. November um 20 Uhr (Einlass um 19.30 Uhr) im PAN kunstforum, Agnetenstraße statt. Karten gibt es über die Homepage von Different Voices (www.differentvoices.de) oder im PAN. Erwachsene zahlen im Vorverkauf zehn, an der Abendkasse zwölf Euro, Kinder von zwölf bis 18 müssen sechs Euro berappen. Wer unter zwölf ist hat freien Eintritt.

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.