Kriminelle nutzten die gesamte Palette der Trickbetrüger
Betrüger in der Laupendahler Siedlung aktiv

Einen Bewohner der Laupendahler Siedlung nahmen Betrüger am Donnerstagnachmittag (14. Januar ) ins Visier. Kurz nach 16 Uhr riefen die Kriminellen zum ersten Mal bei demSenioren an, der auf der Laupendahler Höhe wohnt. In langen Telefonaten, die der Kettwiger gleichzeitig über das Festnetztelefon und seinem Handy führen musste, nahmen sie dem Mann jede Möglichkeit, sich aus der bedrohlichen Situation zu befreien. Möglichkeiten für ihn, Vertraute oder andere Personen um Hilfe oder Rat zu fragen, hatte er dadurch nicht.

Zunächst meldeten sich die falschen Polizisten und Kriminalbeamte am Telefon,  später waren es angebliche Beamte des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft, die wechselseitig psychischen Druck ausübten. Freundlich, emphatisch aber auch sehr bestimmend, schilderten die falschen Polizisten die umfangreichen Ermittlungen gegen die angebliche Betrügerbande, zu denen auch Bankangestellte gehören sollen. Gegen 18 Uhr schafften es die Betrüger schließlich, den bis dahin misstrauisch gebliebenen Kettwiger zu überrumpeln. In der Nähe seines Wohnortes versteckte er auf Weisung der (falschen) Polizisten Bargeld konspirativ an Abfallbehältern. Dort holten die Täter das Geld kurz danach ab.

Die Polizei hofft auf Hinweise von aufmerksamen Zeugen

Die verkehrsruhige  Straße "Laupendahler Höhe" befindet sich nahe der Stadtgrenze zu Heilgenhaus und ist von der Charlottenhofstraße an zwei Einmündungen und von der Heiligenhauser  Straße erreichbar. Sicher werden der oder die Täter mit einem Fahrzeug angereist sein, wobei der unmittelbare Tatortbereich laut Polizei vermutlich fußläufig aufgesucht wurde. Die Beamten der Ermittlungskommission hoffen, dass Anwohner fremde Personen oder unbekannte Fahrzeuge wahrgenommen haben und damit bei der Klärung helfen können. Verdächtige Beobachtungen, insbesondere im Bereich Laupendahler Höhe, Hasselbeckweg, Am Wildbach oder Charlottenhofstraße sollten der Polizei Essen unter Tel. 0201/8290 mitgeteilt werden.

Autor:

Lokalkompass Essen-Kettwig aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen