Was ist aus Zeche Theodor geworden?

2Bilder

Bei einer Führung am Samstag, 16. April, will der Heimat- und Burgverein allen Interessierten zeigen, was aus dem Gelände der ehemaligen Zeche Theodor geworden ist. Anhand von Fotos und Plänen wird auch gezeigt, was hier einmal war: ein großes modernes Bergwerk (am Standort früher Bergbau-Tätigkeit) mit Brikettfabrik, eigenem Bahnhof und eigener Haltestelle für die Züge von Kettwig nach Hattingen. Die bergbaugeschichtliche Führung „Ach,Theodor! Was ist aus dir geworden?“ beginnt um 16 Uhr beim Weinkauf (Charlottenstraße) und dauert ca. anderthalb Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen