Sturmtief "Eberhard"
Freiwillige Feuerwehr ist im Einsatz

Das von den Wetterdiensten angekündigte Sturmtief "Eberhard" hat
das Ruhrgebiet und Essen erreicht. Die Freiwillige Feuerwehr ist seit
Mittag einsatzbereit in den Gerätehäusern und unterstützt aktuell
nach Kräften. Mit Stand 16.15 Uhr weist die Statistik rund 130
Einsatzstellen aus. Davon waren zehn erledigt, sechzig noch nicht in
Bearbeitung. Die Schäden sind recht gleichmäßig über das Stadtgebiet
verteilt, ein Schwerpunkt ist nicht deutlich auszumachen. Die
Schadenbilder wiederholen sich, lose Dachziegel, lose Werbeflächen,
abgeknickte Äste, umgestürzte oder fast umgestürzte Bäume, die zum
Teil an abgestellten Fahrzeugen Schäden verursacht haben. Am
Hauptbahnhof scheint die Glasfassade beschädigt zu sein, am
Schwanenbusch hat ein abgebrochener Ast gleich sechs Fahrzeuge
getroffen. Aktuell (17.00 Uhr) geht das Notrufaufkommen etwas zurück.
Unklar ist, ob mit einer weiteren Welle zu rechnen ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen