Bürgerschaft Kupferdreh begrüßt Neubürger vom Seebogen

Einige Häuser im Neubaugebiet Seebogen, direkt am Baldeneysee in Kupferdreh, sind bereits bezogen. Bis zum Sommer 2014 ziehen die weiteren Kupferdreher Neubürger in ihre neuen Häuser oder Wohnungen ein. So war es an der Zeit, dass die Bürgerschaft Kupferdreh die neuen Nachbarn begrüßte. Zahlreiche Neu-Kupferdreher sind der Einladung der Bürgerschaft gefolgt, um sich im alten Bahnhof kennen zu lernen und sich über ihren Stadtteil zu informieren.

Prof. Dr. Jürgen Gramke, Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerschaft, begrüßte die künftigen Kupferdreher und stellte die Bürgerschaft Kupferdreh als gut aufgestellten und aktiven örtlichen Bürgerverein vor. Außerdem hatte er viele interessante Informationen über seinen Stadtteil dabei. Die Gastreferenten waren der Einladung gern gefolgt, um über ihre jeweiligen Themen zu informieren. Mit Birgit Hofmeister war das Jugendamt vertreten, um über die Situation der Kindergärten und KITAs in Kupferdreh zu schildern. Dieses Thema war natürlich insbesondere den jungen Eltern wichtig. Otto Grimm, stv. Vorsitzender der Bürgerschaft, ergänzte die Ausführungen mit Informationen zu den beiden örtlichen Grundschulen. Brigitte Wawrowsky von der IG Stadtbad berichtete natürlich über ihre Interessengemeinschaft, aber auch über das umfangreiche Sportangebot in Kupferdreh, das keine Wünsche offen lässt. Martin Blasig, Geschäftsführer der St. Josef Kliniken Ruhrhalbinsel, stellte sein Krankenhaus vor und erläuterte die perspektivische Ausrichtung hin zur Spezialisierung auf Geriatrie, Psychologie und Neurologie an den drei Standorten seiner Einrichtung.

Jose Anton Dobao, Vorstandsmitglied der Bürgerschaft, stellte den öffentlichen Nahverkehr seines Stadtteils vor und Otto Grimm gab einen Überblick über die Geschichte des Stadtteils, natürlich insbesondere des Areals des heutigen Seebogens. Zum Schluss gab Vorstandsmitglied Fred van Führen noch einen Überblick über die Aktivitäten der Bürgerschaft im zu Ende gehenden Jahr. So bekamen die Neukupferdreher nicht nur einen Überblick über die Arbeit des Bürgervereins, sondern auch viele interessante Informationen über ihren neuen Stadtteil. Nach dem „offiziellen Teil“ nutzten noch zahlreiche Gäste den Abend, um sich kennen zu lernen oder zum Austausch über die gemeinsamen Themen im Neubaugebiet.

www.buergerschaft-kupferdreh.de

Autor:

Fred van Führen aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.