U21 Nationalmannschaft besiegt Finnland mit 4:0 (3:0)

Die Mannschaft vom Freitagabendspiel gegen Finnland
9Bilder
  • Die Mannschaft vom Freitagabendspiel gegen Finnland
  • hochgeladen von Ulrich Rabenort

Deutsches Team glänzte nur in der 1. Halbzeit


Bericht & Fotos: Ulrich Rabenort
Position zwei in der Europa-Qualifikation wurde durch den heutigen Abendsieg erreicht. Viel Licht aber auch einigen Schatten bekamen 4000 Besucher an der Hafenstraße in Essen zu sehen.
Die 1. Halbzeit war noch sehr überzeugend, doch nach dem Pausenpfiff plätscherte das Spiel gegen sehr schwache Finnen dahin. Finnland kam nur mit wenigen Kontern gefährlich in den deutschen Strafraum. Meist standen sie weit hinten in ihrer eigenen Hälfte und hatten große Probleme, das deutsche Offensivspiel zu stoppen. Der zweimalige Torschütze Sane war ein Lichtblick in diesem Spiel. Leider ließ aber auch er einige hochkarätige Torchancen liegen. Damit bleibt das Olympia-Team von DFB-Trainer Horst Hrubesch in der Gruppe 7 ohne Gegentor.

Sane sorgte für die frühe Führung (13.), wenig später legte er das 2:0 durch Davie Selke von Zweitligist RB Leipzig auf (16.).
Bayern-Profi Joshua Kimmich (27.) erhöhte noch vor der Pause, ehe erneut Sane (90.+1) den Schlusspunkt setzte für die DFB-Junioren, die Deutschland 2016 in Rio vertreten werden.
Für den Ex-Bremer Selke war es bereits der dritte Treffer im dritten U21-Spiel.
"Wenn man zwei Tore schießt und eine Vorlage gibt, muss man glücklich sein", sagte Leroy Sane bei Eurosport. "Wir haben den Plan richtig gut umgesetzt. Wir haben eine riesige individuelle Qualität auf dem Platz und verstehen uns auch neben dem Rasen gut", erklärte Selke.
Der deutsche Sieg hätte am Ende deutlich höher ausfallen müssen.
Mit sechs Punkten liegt das DFB-Team in der Tabelle nun hinter Österreich (9), das eine Partie mehr absolviert hat.
Schon am Dienstag kann Deutschland mit einem Sieg über die Färöer mit vier Toren Unterschied die Tabellenspitze übernehmen, Österreich hat dann spielfrei. Die Gruppensieger qualifizieren sich erstmals direkt für die EM 2017 in Polen.

Autor:

Ulrich Rabenort aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen