Wissenswertes
„Klein, aber oho!“: Matthias Hauer experimentiert mit kleinen Forschern der Kita St. Raphael

Viel Spaß hatten die kleinen Forscher und auch der Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer beim Experimentieren.
  • Viel Spaß hatten die kleinen Forscher und auch der Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer beim Experimentieren.
  • Foto: Büro Hauer
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Süd

Matthias Hauer, MdB, besuchte im Rahmen des Aktionstages "Tag der kleinen Forscher" die Kita St. Raphael.

Wie viele Spülschwämme, Korken oder Büroklammern brauche ich, um den Weg vom Bad zum Gruppenraum zu legen? Wie verändern sich die Eigenschaften von Wasser durch einen Tropfen Spülmittel? Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer entdeckten die Kinder der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Raphael, wie kleine Dinge Erstaunliches bewirken können. Anlass war der „Tag der kleinen Forscher“, ein bundesweiter Aktionstag für frühe MINT-Bildung.

„Bereits seit 15 Jahren ist das Forschen ein wichtiger Bestandteil unserer Kindertagesbetreuung“, erzählt Einrichtungsleiterin Barbara Gödeke. „Deshalb war es für uns ganz klar, dass wir beim Tag der kleinen Forscher mit Matthias Hauer mitmachen!“ Erzieherin Dorothee Malms, die in der Kita St. Raphael für das Forschen zuständig ist, ergänzt: „Einmal in der Woche erkunden wir im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte unsere Welt. Mit der Unterstützung von ‚Fred der Forscherameise‘ geben dabei auch die älteren Kinder ihr Wissen an die Kleinen weiter.“

Und was gefiel den kleinen Forschern am besten? „Alles“, grinst die vierjährige Mia. „Mir hat besonders das Wasserexperiment Spaß gemacht“, ergänzt die sechsjährige Emma. „Ich hätte nicht gedacht, dass das Spüli-Wasser aus dem Marmeladenglasdeckel tropft!“ Zum Abschluss des Projekts bekamen die Kinder von Matthias Hauer ein Forscherdiplom überreicht.

Autor:

Lokalkompass Essen-Süd aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen