Anzeige

Negativen Kreislauf durchbrechen - Mentale Resonanz-Methode bei „Mentaltraining König“

Mental-Trainer Erasmus König.

„Wir werden gelebt!“ Mental-Trainer Erasmus König weiß, dass Menschen bestimmt werden von den Potenzialen, die sie zum Beispiel von ihren Eltern „geerbt“ haben: „Das wären etwa Gelassenheit oder Angst vor Mangel.“

Die Prägung beginnt bei Kindern, die im Unterbewusstsein Ängste und Verdrängungen speichern. Dies führt oft zu Verhinderungstechniken, die uns in unserem Leben bremsen und lähmen.
Klienten, die bei Erasmus König Hilfe suchen, werden von Phobien, Süchten, Problemen in Beruf und Partnerschaft geplagt. Auslöser sind nicht „die Anderen“, so König: „Wir blockieren uns selbst. Erst wenn der ‚Kreislauf der Verhinderung‘ durchbrochen ist, können Geist, Seele und Körper in Balance geraten.“
Nicht umsonst heiße es ja: „Das geht mir an die Nieren“ oder „Mir sitzt die Angst im Nacken“. Auch und gerade bei Kindern werden die negativen Gefühle im Körper „gefunden“, mit Hilfe der MUJU-Coachings förmlich aus dem Kind „herausgeholt“.
Stärkung des Selbstbewusstseins, Auflösung von Lernblockaden oder soziale Intergration von Außenseitern sind der Lohn.
Die „Mentale Resonanz-Methode“ nach Ralf Bihlmaier hilft, in den entspannten Alpha-Zustand zu wechseln, indem der emotionalen Inhalt ein und derselben Situation im Unterbewusstsein ausgetauscht wird. Situationen, die zuvor mit einer Angst verknüpft waren, werden mit einer positiven Emotion verknüpft. Das positive Potenzial löscht dabei das Negative!

Fünf Schritte

Mit der Fünf-Schritte-Methode nach Ralf Bihlmaier lernen Menschen, schlechte Gefühle nicht einfach nur „wegzudrücken“, sondern ihnen nachzuforschen und sie so zu überwinden. Erasmus König hat sich zur Aufgabe gemacht, „nicht mit der Angst zu leben, sondern sie aufzulösen!“ Erst dann können Menschen sich verwirklichen.
In seinen Räumen An der Braut 30 in Heidhausen betreut Mental-Trainer König wochentags von 10 bis 18 Uhr seine Klienten, zusätzliche Termine nach Vereinbarung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen