cinque serviert ein feines Programm im Spiegelzelt

27. Juni 2013
Tiergarten, 47533, Kleve

Im nächsten Jahr feiert der Kleinkunstverein cinque bereits sein 25-jähriges Bestehen. Das macht selbstbewußt: „In der Klever Kulturlandschaft sind wir nicht mehr wegzudenken“, sagt Vorsitzener Bruno Schmitz.

Traditioneller Spielort von cinque bleibt natürlich die Bühne an der Emmericher Straße 159. Aber seit dem Jahr 2000 zieht es cinque einmal im Jahr ins Grüne - auf die Wiese hinter dem Tiergarten, wo einmal das Klever Schützenhaus stand. In diesem Jahr wird wieder das über 100 Jahre alte Spiegelzelt aufgebaut, in dem vier Tage lang ein vielfältiges Kulturprogramm angeboten wird. Ausverkauft sind bereits die Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 27. Juni, mit Dave Davis sowie „Stunk unplugged“ am Samstag, 29. Juni. Aber die ehemaligen und aktuellen Ensemblemitglieder der Kölner Stunksitzung haben sich entschlossen, ein Zusatzkonzert zu geben: Sonntag, 30. Juni um 11 Uhr gibt es die Stunker noch einmal live zur besten Frühschoppenzeit.

„Let‘s Party“ lautet das Motto am Freitag, 28. Juni ab 20 Uhr. Das Publikum darf sich getrost auf die gute Musikauswahl von DJ Mike verlassen. Aber Bruno Schmitz und Klaus Willacher wollen erneu mit den Gästen singen. „Das bringt Glückgefühle“, weiß Bruno Schmitz. Das Gesangsduo schmettert kölsche Lieder, aber auch Songs von den Beatles. Auch Volkslieder und Titel von Hannes Wader gehören zum Repertoire.

Der deutsch-niederländische Kabarettist, Sänger und Entertainer Sven Ratzke beendet mit seinem Programm „NachtSpiele“ am Sonntag, 30. Juni, um 19 Uhr den Programmreigen im Spiegelzelt. Ratzke kommt übrigens aus Kranenburg, seine Mutter lebt heute in Kleve. Als „Prinz des Deutschen Chanson“ wurde Ratzke vom „Tagesspiegel“ geadelt. Seit 1999 tritt er mit seinen Soloshows auf und tourt seitdem durch die Niederlande, Dänemark, Deutschland, Mexiko, Australien, Frankreich, Schottland , die Schweiz und Österreich. Besonders in den Niederlanden ist Sven Ratzke wesentlich bekannter als in deutschen Landen. Gute Nachricht: Für sein Gastspiel am 30. Juni gibt es noch Restkarten

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.