Soziales Engagement im Fröndenberger Rathaus
„Rest-Cent-Spende“

Die „Rest-Cent-Spende“ aus dem Fröndenberger Rathaus kommt gemeinnützigen Organisationen zugute.
  • Die „Rest-Cent-Spende“ aus dem Fröndenberger Rathaus kommt gemeinnützigen Organisationen zugute.
  • Foto: Hans Braxmeier/Pixabay
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Ein großer Teil der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung Fröndenberg/Ruhr beteiligt sich seit einigen Jahren an dem Projekt der „Rest-Cent-Spende“.
Hierbei wird der Cent-Anteil des monatlichen Nettoeinkommens auf freiwilliger Basis durch den Arbeitgeber einbehalten und auf einem Sonderkonto angespart. Diese vereinnahmten Beträge werden regelmäßig an gemeinnützige Organisationen - vorzugsweise in Fröndenberg/Ruhr - gespendet.
Auf Vorschlag der beteiligten Mitarbeitenden fließen die im Jahr 2019 vereinnahmten Spenden in Höhe von rund 190 Euro jeweils zur Hälfte an die Initiative „Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge - Fröndenberger für Fröndenberger“ und den Arbeitskreis „Kinder.Essen.Gesund“ in Fröndenberg/Ruhr.

Spenderanzahl steigt

Neben den Spendenempfängern freut sich auch Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe, ebenfalls ein überzeugter „Rest-Cent-Spender“, über das soziale Engagement seiner Mitarbeitenden und dass die Spenden innerhalb von Fröndenberg/Ruhr verbleiben. Da die Anzahl an Spendern zudem stetig zunimmt, ist man im Rathaus positiv gestimmt, auch im nächsten Jahr ein gut gefülltes Sparkonto für den guten Zweck vorzufinden.

Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen