Das Halbjahresprogramm der Windmühle in Fröndenberg
Upcycling liegt voll im Trend

Bieten wieder Bewährtes und Beliebtes: Thomas Reimann (l.) und das Team der Fröndenberger Windmühle haben ein vielfältiges und umfassendes Programm aufgestellt.
  • Bieten wieder Bewährtes und Beliebtes: Thomas Reimann (l.) und das Team der Fröndenberger Windmühle haben ein vielfältiges und umfassendes Programm aufgestellt.
  • Foto: Peter Benedickt
  • hochgeladen von Uwe Petzold

44 Seiten, ein übersichtliches Register, viele Angebote und bequem in die Hosentasche passend: Das neue Programm der Fröndenberger Stadtteileinrichtung Treffpunkt Windmühle für das erste Halbjahr 2020 ist da.

Von Peter Benedickt

„Auf unser Musikangebot Schlagzeug und Gitarre müssen wir gar nicht mehr hinweisen“, zuckt Einrichtungsleiter Thomas Reimann die Schultern. „Die Kurse waren sofort ausgebucht.“ Das sind die Renner, aber bei vielen Kursen und Leistungen, auch wenn oft ebenso heiß begehrt, sind noch Plätze frei. [/text_ohne]
Wer spannende Aktions-, Gesellschafts- und Abenteuerspiele bevorzugt, sollte im Café Lilliput vorbeischauen. Jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr ist hier die Fantasie und das Mitmachen von Kindern ab sechs Jahren gefragt.
Und auch in der Kreativwerkstatt stehen Materialien bereit. Mareike Born hat für alle Termine kurzweilige Aufgaben ausgearbeitet: „Im Moment ist das Upcycling im Trend, dass Aufarbeiten alter Kleidung oder Möbel. Da werden wir das ein oder andere Teil wieder aufhübschen.“

Mittelalterspektakel

Beliebt auch der Freitagstreff für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Da ist besonders die Kinderdisco am 7. Februar zu erwähnen. Oder gleich mehrfach der Kinospaß für Kids. Ein Freitag ist auch der Termin für die Stadtteilaufräumaktion (20. März) und das Kinderkulturfest „Mittelalterspektakel - Kinder spielen Geschichte“ (29. Mai).
Schon jetzt wirft der Rosenmontag seinen Schatten voraus, denn dann wartet die Karnevalsparty von 15 bis 17 Uhr auf junge Jecken.

Action Painting

Ein komplett abgedeckter Raum, viele große Leinwände, jede Menge Farben, verschiedene Pinsel, so bewirbt das Heftchen den Samstag, 24. April, 11 bis 16 Uhr. Beim „Action Painting“ kann jeder Teilnehmer bei Musik malen, herumkleckern und seiner Schöpferkraft freien Lauf lassen.
Den Abschluss des Halbjahres bildet am 13. Juni das Stadtteilfest.
Ramona Jakobs-Reichert vom Kinder- und Jugendbüro lenkt die Aufmerksamkeit auf ein Kompetenztraining über das Streiten und Vertragen: „Gute und schlechte Gefühle.“ „Ich gehe in alle elf Fröndenberger Kindertageseinrichtungen“, so die Trainerin. „Es ist ein Angebot für Vorschulkinder ab fünf Jahre.“

Mitmach-Workshop

Der Kinder und Jugend-Förderplan des Jugendamtes Kreis Unna soll für die Jahre 2020 bis 2025 fortgeschrieben werden und diesmal wird der Nachwuchs selbst gehört. In den Grund- und weiterführenden Schulen sind bereits Umfragen durchgeführt worden, aber die „Auspendler“, die aus der Ruhrstadt in die Einrichtungen in der Region wechseln, sollen auch angesprochen werden. Deshalb wird am Samstag, 1. Februar, ab 12 Uhr, zum Workshop „Laber nicht - komm zur Sache“, ins Spirit in Frömern eingeladen. Thomas Reimann, Leiter der Windmühle, fordert zum Mitmachen auf: „Jetzt habt ihr die Möglichkeit zur Mitbestimmung, nutzt sie.“

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.