Jahreshauptversammlung beim Verein für deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Fröndenberg

Sandra Schmidt, Sabine Eggenstein, Peter Meng, Martin Bathe und Friedrich Firnrohr
  • Sandra Schmidt, Sabine Eggenstein, Peter Meng, Martin Bathe und Friedrich Firnrohr
  • hochgeladen von Torsten Klute

Sehr harmonisch verlief am vergangenen Samstag die Jahreshauptversammlung des Vereins für deutsche Schäferhunde Ortsgruppe Fröndenberg im Vereinsheim an der Ostbürenerstrasse.

Der 1. Vorsitzende Martin Bathe begrüßte die Mitglieder und erinnerte an die durchgeführten Aktivitäten des vergangenen Jahres. Es folgte Peter Meng als Ausbildungswart mit seinem Bericht zur sportlichen Lage des Vereins. Er konnte von der Seite der Ausbildungsziele ein durchweg positives Ergebnis verkünden. Ein Highlight war sicher im vergangenem Jahr der Sieg beim Städtepokalkamp, den die Ortsgruppe Hüsten-Ost ausführte. Die Fröndenberger Hundeführer des Schäferhundevereins nahmen erfolgreich mit Ingo Kemper mit Zoff vom Haus Lohe, Sandra Schmidt mit Casch vom Haus Lohe, Sabine Eggenstein mit Joy und Detlef Schwittay mit Yuki vom Römerberg an der überregionalen Veranstaltung teil.

Den Glanzpunkt aber setzte Sandra Schmidt mit Casch vom Haus Lohe bei der Bundesfährtenhundprüfung des Deutschen Verbands der Gebrauchshundsportvereine (DVG) in Lüneburg. Gleich zweimal musste das sechsbeinige Team die drei Stunden alte und 1,8 km lange Fährte bewältigen. Am ersten Tag mit 98 Punkte auf Platz drei im Zwischenklassement ging es dann am nächsten Tag erneut an die Sucharbeit. Am Ende der Veranstaltung bedeutete dies in der Summe 192 Punkte und der unerwartete sensationelle dritte Platz.

Auch bei den heimischen Ortsgruppenprüfungen konnte Peter Meng als 1. Ausbildungswart aufgrund der zahlreichen jungen Hunde auf ein spannendes Jahr verweisen. Kassiererin Sandra Meng legt den Kassenbericht vor. Aufgrund des positiven Berichtes und der Bestätigung durch die Kassenprüfer wurde der Vorstand anschließend von den Versammelten entlastet.

Als nächster Kassenprüfer ersetzt Marion Levermann den aus diesem Amt ausscheidenden Ingo Kemper. Als Vertreter bei der Landesversammlung bestimmten die Anwesenden Martin Bathe und Friedrich Firnrohr.

Als nächster Punkt standen Ehrungen auf dem Programm. Peter Meng errang mit seinem Rüden Murphy vom Haus Lohe den Pokal für den besten Schutzhund. Die Ehrung für den besten Schauhund 2012 konnte ebenfalls Peter Meng mit Murphy in Empfang nehmen. Den besten Fährtenhund stellte im vergangenen Jahr Sandra Schmidt mit Casch vom Haus Lohe. Als beste Hundeführerin wurde Sabine Eggenstein ausgezeichnet. Friedrich Firnrohr wurde für 40 Jahre Vorstandsarbeit geehrt.

http://www.sv-froendenberg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1&Itemid=2

Autor:

Torsten Klute aus Wickede (Ruhr)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.