Neujahrsempfang der Gelsenkirchener Grünen
Grüne: Europa steht vor der Wahl

 Jan Dworatzek, Irene Mihalic, Terry Reintke und Adrianna Gorczyk stießen auf ein erfolgreiches und grünes Jahr 2019 an. Foto: Gerd Kaemper
2Bilder
  • Jan Dworatzek, Irene Mihalic, Terry Reintke und Adrianna Gorczyk stießen auf ein erfolgreiches und grünes Jahr 2019 an. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von silke sobotta

Die Grünen Gelsenkirchen hatten zum Neujahrsempfang eingeladen und viele Gäste waren der Einladung in den Gemeindesaal der Emmaus-Kirchengemeinde in der Altstadt gefolgt.
Die Grünen-Abgeordneten aus der EU, vertreten durch Terry Reintke, und Bund mit Irene Mihalic sowie die lokalen Politiker, die Grünen-Sprecher Adrianna Gorczyk und Jan Dworatzek, blickten dabei auf ein schicksalhaftes Jahr für die EU. Denn mit Großbritannien wird erstmals ein Staat die Europäische Union verlassen und im Mai stehen Europawahlen an, die richtungsweisend sein dürften für die Zukunft der Union wie auch der darin vertretenen Staaten.
„Die Wähler entscheiden, ob sie ein werteorientiertes Europa wollen, den Ängste schürenden Rechtsnationalisten widersprechen und ein Europa der Menschenrechte, Solidarität und Zuversicht wählen“, lautet der Tenor der Gelsenkirchener Grünen.
Aber auch Gelsenkirchen rückte beim Neujahrsempfang in den Fokus: „Unsere Stadt braucht Bewegung, Innovation und mutige Entscheidungen für eine lebenswerte Zukunft.“
Als Redner fungierten Terry Reintke, die als eine der Spitzenkandidaten der Grünen bei den Europawahlen antritt, und Olivier Kruschinski, der Initiator der #401GE-Kampagne.
Foto: Gerd Kaemper

 Jan Dworatzek, Irene Mihalic, Terry Reintke und Adrianna Gorczyk stießen auf ein erfolgreiches und grünes Jahr 2019 an. Foto: Gerd Kaemper
Viele Interessierte folgten der Einladung zum Grünen-Neujahrsempfang in das evangelische Gemeindehaus in der Altstadt. Foto: Gerd Kaemper

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen