HSG Damen 3 holen zwei Punkte bei VfL Eintracht Hagen

5Bilder

19.11.2017: Vfl Eintracht Hagen – HSG Gevelsberg-Silschede 3
Halbzeit: 7:11
Endstand: 15:18

Mit guter Laune, körperlich erschöpft, einigen Blessuren und einem breiten Grinsen traten die Damen aus Gevelsberg die Heimreise an. Was war geschehen?

Die HSG Gevelsberg-Silschede 3 bezwang den Tabellenzweiten VfL Eintracht Hagen in deren Halle überraschend, aber auch verdient, mit 18 zu 15 Toren.
Über die gesamte Spielzeit wurde von beiden Mannschaften ein temporeiches Spiel geboten. Die Gastgeberinnen erzielten direkt nach dem Anpfiff und innerhalb von 6 Sekunden das erste Tor. Von da an waren die Gevelsbergerinnen konzentriert und hell wach.

Die kompakte Deckung ging aktiv zu Werke und ließen den guten Angriff der Gastgeberinnen nicht zur Entfaltung kommen. Dazu erwischte Torfrau Nathalie Fladung einen herausragenden Tag, sie hielt u. a. 4 Strafwürfe und mehrere Tempogegenstöße. Mit geduldigen Angriffen beschäftigten sie die Deckung der Eintracht, ließen den Ball überlegt laufen bis zur klaren Wurfchance. Die Gäste erspielten sich zur Pause einen 4 Tore Vorsprung.

Im Durchgang zwei ließen die Gevelsbergerinnen nicht nach. Aufgrund von einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten glich das Spiel zeitweise einem Wrestling Kampf statt einem Handballspiel. Auch auf die taktische Umstellung der Gastgeberinnen hatten die Gevelsbergerinnen immer wieder eine Antwort. Bis zum Ende des Spiels konnten die Gäste einen drei Tore Vorsprung halten und gingen verdient als Siegerinnen vom Platz.

„Ich bin mega zufrieden mit dieser Leistung. Die Mädels haben heute alles gegeben und haben bis zur Erschöpfung gekämpft. Jetzt haben wir erst einmal 4 Wochen spielfrei und können so die Blessuren auskurieren und uns in Ruhe auf die nächsten Spiele vorbereiten“, so eine glückliche Trainerin Babett Winterhoff.

Torfrau:
Nathalie Fladung
Tore:
Denise Schneider, Nathalie Engstfeld, Jasmin Jäger je 3 Tore
Greta Kirschbaum, Kathrin Rohländer, Lena Becker je 2 Tore
Alicia Schneider, Julia Herbes, Anne Schmidt je 1 Tor
Anna-Lena Peter, Yvonne Vorberg
Ann-Kathrin Mirbach (n. E.) Anna Eikermann (n. E.)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen