Arnold Janssen-Reisemobilwallfahrt: Klever hatte die weiteste Anreise

Wie immer wurden zum Start der Reisemobilwallfahrt die Teilnehmer mit der weitesten Anreise ausgezeichnet. Dieses Mal sogar mit Überraschungseffekt.

Denn Walter Bong, der sich kurz zuvor bei der Marke von 760 Kilometern Anreiseweg als einziger noch gemeldet hatte, verkündete auf der Bühne: „Ich komme aus Kleve.“

Walter Bong hatte die Kreisstadt verlassen

Der Verwirrung folge die Erklärung: Walter Bong kommt gebürtig aus der Kreisstadt, hat sie jedoch vor 58 Jahren verlassen um im Freistaat Bayern sein Glück zu finden. Jetzt wohnt er mit Gattin Renate in Erding und ist in diesem Jahr erstmals zu Gast bei der Arnold-Janssen-Reisemobilwallfahrt. Vizebürgermeisterin Gabi Theissen und Wallfahrtsseelsorger Pater Hans Peters überreichten den Bongs einen Präsentkorb nebst Blumenstraße und gratulierten im Wallfahrts-Festzelt gemeinsam mit den anderen Reisemobilisten.

200 Reisemobile werden in Goch erwartet

Insgesamt erwartet die Stadt Goch bis zum Sonntag rund 200 teilnehmende Fahrzeuge. Höhepunkte der Reisemobilwallfahrt sind der Wallfahrtsgottesdienst sowie die Prozession der Reisemobile zur Taufkirche des hl. Arnold Janssen mit Fahrzeugsegnung. Weitere Informationen gibt es im Internet bei www.reisemobilwallfahrt.de

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.