Das Gocher Steintor im Vergleich heute und vor rund 100 Jahren

Anzeige
Goch: Steintor | Als Vergleich dient eine kolorierte original Radierung „Goch Steintor“, 26 x 34 cm, mit nicht eindeutig identifizierbarer Signatur (in Bleistift). Die Radierung stammt aus der Buchdruckerei Josef Hegemann Bürobedarf/Kunsthandel, so ein Klebeschild auf der Rückseite. Die Signatur könnte auch von J. Hegemann stammen. Nach Vergleichen mit anderen Bildern, muss die Radierung in den 1920er Jahren entstanden sein.
Wer besitzt ähnliche Bilder oder kann etwas zu dem Bild hier, oder Josef Hegemann sagen?
Großartig verändert hat sich das Steintor selbst und die Umgebung nicht. Es fehlt der „Anbau“ auf der rechten Seite und der Straßenverlauf folgt nun dieser Lücke.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
15.541
Lothar Dierkes aus Goch | 11.08.2018 | 22:09  
17.278
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 11.08.2018 | 22:24  
15.541
Lothar Dierkes aus Goch | 11.08.2018 | 22:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.