Global nostalgia oder Veronika, der Lanz ist da

Anzeige
Am Pfingstwochenende hatten sich am Kloster Graefenthal unzählige Nostalgiefreunde aus der Trecker - Szene getroffen. Aktive und passive Freunde dieser puren Technik - Nostalgie hatten entweder ihre Schätze zur Schau gestellt oder eben diese alten Ackergäule bewundert.
Und da ich eben ein passiver Mensch bin - was das Thema Trecker betrifft - habe ich bewundert und mich gewundert. Über das, was ich dort alles zu sehen bekam.
Zwar interessierten mich am ehesten die alten Ackerschlepper mit dem legendären Glühkopfmotor, aber auch viele andere Schätzchen waren zu bewundern, von Hanomag über Kramer und Fendt und Deutz bis hin zum einzigen Porsche Diesel Trecker - eine Augenweide in rot!

Unter den Glühkopf - Aspiranten auf einen Preis in meiner Rangfolge fanden sich Namen, die ich noch nicht kannte.
Da stand ein Le Percheron aus Frankreich. Sieht eigentlich aus wie ein Lanzund entpuppte sich für mich nach einer Google-Suche als Lizenbau der Franzosen bis in die 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts, genauso wie der argentinische Lanz - Nachbau namens Pampa. Den hatte ich noch nicht zuvor kennengelernt.
Ebenso den Ursus, einen Nachbau aus Polen. Eben dieser Ursus - in rot - wurde zum Favoriten in der Familie, eher jedoch meiner Frau. Denn so richtig entscheiden konnte ich mich nicht. Bei dem Angebot kam ich weder aus dem Staunen noch aus dem Genießen heraus.
Und der Geruch liegt mir jetzt noch in der Nase........Herrlich, diese Erinnerungen an meine Kindheit !
16
9
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
16.808
Christiane Bienemann aus Kleve | 05.06.2017 | 23:59  
30.637
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 06.06.2017 | 08:23  
15.118
Lothar Dierkes aus Goch | 06.06.2017 | 08:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.