Der Stadtwerke Goch-Weihnachtsmann im Interview
Ho, Ho, Ho, es gibt was zu gewinnen!

Der Weihnachtsmann mit seiner Elfe auf dem Gocher Weihnachtsmarkt 2019. Foto: Thomas Momsen
 
  • Der Weihnachtsmann mit seiner Elfe auf dem Gocher Weihnachtsmarkt 2019. Foto: Thomas Momsen

  • hochgeladen von Lokalkompass Goch

Da er in diesem Jahr nicht persönlich auf dem Gocher Weihnachtsmarkt sein kann, ruft der Stadtwerke Goch Weihnachtsmann jetzt zu einer gemeinsamen Aktion mit den Stadtwerken auf, um auch in diesem Jahr Weihnachtszauber in Goch zu verbreiten. Für die Teilnehmer gibt es etwas zu gewinnen.

Stadtwerke: Lieber Weihnachtsmann es freut mich, dass wir uns heute unterhalten können, auch wenn du zurzeit bei dir zu Hause am Nordpol bist. Wie geht es dir?

Weihnachtsmann: "Ach, wisst ihr, das Jahr ist außergewöhnlich! Eigentlich bin ich das ganze Jahr über unterwegs auf Recherche, wie ich den Kindern zur Weihnachtszeit eine Freude machen kann. Was es für neue Spielzeuge gibt und was die Kinder beschäftigt. Aber in diesem Jahr war alles anders. Auch ich musste zu Hause bleiben und auf Abstand gehen. Das ist mir ganz schön schwergefallen!" 

Aber nun steht die Weihnachtszeit vor der Tür. Wirst du dann auch zu Hause bleiben?

Natürlich nicht! Schließlich ist das für mich die wichtigste Zeit im Jahr! Und für viele andere Menschen ja auch! Die Kinder freuen sich das ganze Jahr darauf, da kann das Fest doch nicht ausfallen. Ich muss doch die Geschenke verteilen! Natürlich wird in diesem Jahr einiges anders sein als gewohnt. Es wird leider keine persönliche Begegnung geben können. Der Gocher Weihnachtsmarkt wird nicht so wie man ihn kennt stattfinden. Es macht mich sehr traurig die Kinder dort in diesem Jahr nicht persönlich begrüßen zu dürfen. Darum ist es jetzt noch wichtiger, dass die Kinder ihre Wunschzettel schreiben! Wenn ich die Wünsche schon nicht persönlich entgegennehmen kann, dann müssen Sie auf dem Postweg zu mir gelangen. Und Weihnachtspost das ist ein gutes Thema!

Wie meinst du das?

Viele Familien können nicht in dem Kreise zusammen feiern wie sie es in den letzten Jahren getan haben. Man soll das Reisen einschränken und auch die Besuche in Seniorenheimen sind in dieser Zeit sehr reduziert. Es wird viele Leute geben, die ihre Lieben vermissen werden. Und hier müssen wir alle gemeinsam daran arbeiten, dass auch in diesem Jahr, an diesem besonderen Weihnachtsfest, der Zauber der Weihnacht nicht verloren geht.

Und welche Rolle spielt dabei die Weihnachtspost?

Oft reicht schon ein einfaches Zeichen für „Ich denk an dich!“ um Menschen glücklich zu machen und ihnen ein positives Gefühl zu vermitteln. Dies kann zum Beispiel wunderschön gestaltete Weihnachtspost sein, eine hübsche Karte, ein kleiner Gruß.
So kann man auch mit Abstand füreinander da sein und ein wenig Weihnachtszauber verbreiten. Lasst uns auch in diesem Jahr miteinander Weihnachten feiern und an die vielen Menschen denken, die Weihnachten nicht im Kreise ihrer Familie verbringen können. Also rufe ich in diesem Jahr gemeinsam mit den Stadtwerken Goch alle Kinder auf: Lasst uns den Zauber von Weihnachten erhalten und gestaltet wunderschöne Weihnachtspost! Dies können Bilder sein, Gedichte, Briefe - malt und bastelt was euch einfällt! Und reicht es dann bei den Stadtwerken Goch ein. Dort steht ab kommenden Montag, den 30. November, mein schön geschmückter Weihnachtsbriefkasten, in den die Kinder ihre Weihnachtspost einwerfen können.

Das ist eine schöne Idee. Aber was passiert dann mit der besonderen Post?

Die Stadtwerke sammeln alles und verteilen es pünktlich zum Weihnachtsfest an die Gocher Seniorenheime. Dort werden die Werke der Kinder sicherlich einige Herzen erwärmen und den Menschen dort ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Für mehr Miteinander zur Weihnachtszeit! Und für die Kinder gibt es noch die Chance auf ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk!

Wie das?

Die Stadtwerke verschenken Familienzeit! Unter den kreativsten Einreichungen werden Spielepakete im Wert von je 100 Euro verlost. Damit auch jeder eine Chance hat, wurden vier Altersgruppen eingeteilt - in jeder Altersgruppe werden zwei Spielepakete verlost. Also insgesamt acht Pakete! Um zu gewinnen, müssen die Werke der Kinder einfach zusammen mit einem Teilnahmeformular bis zum 11.12.2020 bei den Stadtwerken abgegeben werden.
Noch vor Weihnachten werden die Gewinner benachrichtigt und die Spielepakete übergeben. Für mehr Familienzeit an Weihnachten.

Und wo bekommt man das Teilnahmeformular?

Das Teilnahmeformular liegt bei den Händlern der Stadtwerke Goch miteinanderKarte aus! Natürlich können die Eltern es auch einfach von der Homepage der Stadtwerke Goch herunterladen und ausdrucken. Dort stehen auch nochmal alle Informationen zu der Aktion.
Also Kinder, ran an die Stifte und los! Für mehr Weihnachtszauber durch Weihnachtspost!
Ho! Ho! Ho!

(Das Interview führt Kristina Derks von den Stadtwerken)

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen