Ermittlungserfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr
Hochzeitsgesellschaft behindert Straßenverkehr auf Volmetalstraße

Am Samstag, 22. Juni, meldeten sich mehrere Zeugen um 12.45 Uhr bei der Polizei. Sie gaben an, dass ca. 19 Fahrzeuge einer Hochzeitsgesellschaft einen Fahrstreifen auf der Volmetalstraße blockieren würden. Die Gesellschaft habe ihre Fahrzeuge im Baustellenbereich ca. 200 Meter vor der Einmündung zur Eilper Straße in Fahrtrichtung Innenstadt abgestellt. Dann habe man Fotos gefertigt. Daraufhin setzten sich die Fahrzeuge wieder in Bewegung.

Auf dem Weg zum Einsatzort konnte die Polizei in Höhe der Düppenbeckerstraße insgesamt sechs Pkw anhalten. Die Beamten leiteten gegen die Fahrzeugführer im Alter von 30 bis 37 Jahren Ermittlungserfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr ein. Die Autofahrer sagten zu, sich zukünftig regelkonform verhalten zu wollen und entsprechend auf die anderen Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft einzuwirken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen