ABWECHLUNGSREICHES PROGRAMM FÜR ALLE GENERATIONEN
TräumeLeben bei den Schloss-Spielen Hohenlimburg

Der Freundeskreis Schloss-Spiele Hohenlimburg vor dem aktuellen Plakat.
  • Der Freundeskreis Schloss-Spiele Hohenlimburg vor dem aktuellen Plakat.
  • hochgeladen von Linda Sebode

Mehr als 20 Veranstaltungen an 17 Tagen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „TräumeLeben“. Vom 23. August bis 8. September lädt der Freudeskreis Schloss-Spiele Hohenlimburg e. V. dazu ein, sich im barocken Schlossgarten verzaubern zu lassen. Im Vordergrund steht das eigens inszenierte Schauspiel „Warten auf Godot“. Prominent besetzt mit dem Charakterdarsteller Martin Semmelrogge.

Insgesamt sechs Mal wird „Warten auf Godot“ von Samuel Beckett im Rahmen der Schloss-Spiele aufgeführt. „Eigens für die Schloss-Spiele hat Martin Semmelrogge andere Termine zurückgestellt, um hier mitwirken zu können. Ein Ritterschlag für die Schloss-Spiele“, freut sich Willi Strüwer vom Freundeskreis Schloss-Spiele e. V. über die prominente Besetzung bei der Präsentation des Programms am vergangenen Mittwoch. Gemeinsam mit dem Schloss-Spiel-Ensemble wird Semmelrogge unter der künstlerischen Leitung und Mitwirkung von Dario Weberg das Stück aufführen. „Warten auf Godot ist eins meiner Lieblingsstücke, witzig und tiefgängig zugleich“, so Weberg. Neben dem Klassiker bieten die Schloss-Spiele noch weitere attraktive Aufführungen. „Die Schloss-Spiele verstehen sich als ein Familienfestival für alle Generationen. Im Zentrum stehen die drei Säulen Lachen, Mucke und Nachdenken. Bunt gemischt wie das Publikum“, so Weberg.

Das garantieren eine Open Air Filmnacht, das Ballett Traumtänzereien und Theaterstücke für Kinder wie „Polly und der Blitz der Rauben“ oder „Motte will Meer“. Besonderes Highlight ist in jedem Jahr der traditionelle Lesewettbewerb. Dort treten die 15 besten Vorleserinnen und Vorleser der Hohenlimburger Grundschulen gegeneinander an. In der Jury sitzt dieses Jahr als prominenter Gast Hagens Ex-Basketballprofi Bernd Kruel.

Musikfans kommen in diesem Jahr ebenfalls nicht zu kurz: Dafür sorgen AcoustiDC mit ihrem Rock-Pop-Konzert und Carmela de Feo - La Seniora mit Musik und Kabarett. Außerdem wird die zweite Celtic Night in diesem Jahr ausgeweitet. Denn passend zu den fünf auftretenden Bands wird es abgestimmte Getränke geben sowie einen Stand mit keltischer Kleidung.
Das traditionelle Jazzfrühschoppen im Schlossgarten mit „The Bourbon Street Stompers“ beendet die diesjährigen Schloss-Spiele am 08. September 2019.

Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen in diesem Jahr 50 freiwillige Helfer. „Ohne sie und die Hilfe der Sponsoren wären die Schloss-Spiele kaum möglich. Immerhin liegen die Kosten für die Veranstaltung bei rund 65.000 Euro. Die können wir nur mit den Einnahmen von im Schnitt 15 Euro pro Karte nicht rein holen“, so der 1. Vorsitzender des Freundeskreis Schloss-Spiele e. V. Carsten Kunz. Zu den Hauptsponsoren gehören die Sparkasse HagenHerdecke sowie das Pflegeunternehmen Wohlbehagen. Das stellt auch die Hütten, Zelte sowie Aufbauten zur Verfügung.

An einem dieser Stände werden die Besucher in diesem Jahr erstmals mit Cocktails versorgt. Außerdem wird es eine zweite Veranstaltungsbühne geben. Was die Besucher dort erwartet, bleibt allerdings noch eine Überraschung.
„Die Schloss-Spiele sind einzigartig für die Region. Deshalb freuen wir uns, auch in diesem Jahr wieder ein ausgewogenes Programm anzubieten und damit ein Publikum über Hagen und Hohenlimburg hinaus hierher zu locken“, so Willi Strüwer. Im vergangenen Jahr waren es 5.000 Besucher, in diesem Jahr hoffen die Veranstalter auf 5.500 Besucher.

Karten für die Schloss-Spiele gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse sowie im Internet unter www.proticket.de/schlossspiele. 


Alle Veranstaltungen auf einen Blick

WARTEN AUF GODOT / Theaterstück von Samuel Beckett
Sonntag, 1. September, Schlossgarten - Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 18 Euro 

ICH, HANNIBAL, DER FLOH / Lesewettbewerb
Montag, 2. September, Schlossgarten - Beginn: 15 Uhr
Eintritt frei!

POLLY UND DER BLITZ DER RAUPEN / Theater für Vorschulen
Dienstag, 3. September, Schlossgarten - Beginn: 9:15 und 10:30 Uhr
Eintritt: 4 Euro 

CARMELA DE FEO LA SIGNORA / Musik und Kabarett vom Feinsten
Dienstag, 3. September, Schlossgarten - Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 20 Euro 

FAUST / Theater für Schüler/innen der Sekundarstufe I
Mittwoch, 4. September, Schlossgarten - Beginn: 10 Uhr
Eintritt: 7 Euro für Schüler

WARTEN AUF GODOT / Theaterstück von Samuel Beckett (auch Sekundarstufe II)
Mittwoch, 4. September, Schlossgarten - Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 18 Euro für Erwachsene, für Schüler 7 Euro 

MOTTE WILL MEER / Theater für Grundschulen
Donnerstag, 5. September 2019, Schlossgarten – Beginn: 9:15 u. 10:30 Uhr
Eintritt: 4 Euro

DALTONS ORCKESTRAR / Musik und Comedy
Donnerstag, 5. September, Schlossgarten – Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 15 Euro

MOTTE WILL MEER / Theater für Grundschulen
Freitag, 6. September, Schlossgarten – Beginn: 10 Uhr
Eintritt: 4 Euro

ALS DER WALKMAN LAUFEN LERNTE / Comedy
Freitag, 6. September, Schlossgarten – Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 15 Euro 

WARTEN AUF GODOT / Theaterstück von Samuel Beckett
Samstag, 7. September, Schlossgarten – Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 18 Euro 

THE BOURBON STREET STOMPERS / Jazzfrühschoppen im Schlossgarten
Sonntag, 8. September, Schlossgarten – Beginn: 11 Uhr
Eintritt frei!

Autor:

Linda Sebode aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.