Lassen auch sie sich Registrieren
Martina braucht ihre Hilfe

Martina mit Mann, als die Welt noch in Ordnung war
  • Martina mit Mann, als die Welt noch in Ordnung war
  • hochgeladen von Günther Burbach

Martina aus Neuss hat Blutkrebs. Sie benötigt dringend eine Stammzellspende, um zu überleben. Da die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ bislang erfolglos ist, setzen Martinas Familie und ihr Freundeskreis alle Hebel in Bewegung, um zu helfen. Gemeinsam mit der DKMS organisieren sie eine Online-Registrierungsaktion.

Wer helfen möchte, gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann sich über www.dkms.de/martina ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zum Lebensretter werden. Nicht nur für Martina. Die Diagnose Blutkrebs stellt das Leben von Martina und ihrer Familie auf den Kopf! Martina kann nur überleben, wenn es – irgendwo auf der Welt – einen Menschen mit nahezu gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Um die Suche nach einem „genetischen Zwilling“ für Martina und andere Patienten zu unterstützen, rufen Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS dazu auf, sich als potenzielle Stammzellspenderin oder als potenzieller Stammzellspender zu registrieren.

Martina ist eine fröhliche und lebenslustige Frau, doch vergangenen Sommer wird alles anders: Bei einem Routine-Check-Up ihrer Hausärztin die schockierende Nachricht: Martina hat CML – eine chronische Form von Leukämie. Die Diagnose verändert das Leben von Martina und ihrer Familie völlig. Zunächst verläuft die Therapie erfolgreich. Dann aber im November die niederschmetternde Diagnose: Akute Leukämie. Ein neuer Alltag mit wochenlangen Krankenhausaufenthalten und Chemotherapien für Martina beginnt.

Damit Martina wieder gesund wird, benötigt sie aber eine Stammzellspende. Die Suche nach dem „genetischen Zwilling“ ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Ihre Familie und Freunde geben ihr in dieser schweren Zeit Kraft und Zuversicht. Deshalb rufen Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS für Martina innerhalb weniger Tage ein OnlineAktion ins Leben. „Wir sind froh, dass wir über diesen Weg zur Registrierung aufrufen können“, so Ehemann Thomas. „Es ist jetzt wichtig, dass viele Menschen mitmachen und sich als potenzielle Stammzellspender registrieren! Dabei kann jeder mithelfen und sein eigenes Netzwerk nutzen.

Die Registrierung geht einfach und schnell: Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einverständniserklärung kann jeder nach Erhalt des Sets selbst einen Wangenschleimhautabstrich vornehmen und anschließend per Post zurücksenden, damit die Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Besonders wichtig ist es, dass die Wattestäbchen nach dem erfolgten Wangenschleimhautabstrich zeitnah zurückgesendet werden. Erst wenn die Gewebemerkmale im Labor bestimmt wurden, stehen Spender für den weltweiten Suchlauf zur Verfügung.

Autor:

Günther Burbach aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.