Fenster-Projekte
Workshop Wasserwerk: Stadt Wetter freut sich über Ideen der Bürger

Studie/Schrägluftperspektive zur Entwicklung des Wasserwerks.
2Bilder
  • Studie/Schrägluftperspektive zur Entwicklung des Wasserwerks.
  • Foto: Stadt Wetter
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Das Wasserwerk Volmarstein ist eines der beiden „Fenster-Projekte“ der Stadt Wetter für die IGA 2027. Das Werk liegt inmitten der Natur- und Kulturlandschaft des Mittleren Ruhrtals und soll gemeinsam mit der Seilhängebrücke und dem umgebenden Betriebsgelände im Rahmen der IGA 2027 zu einem Aushängeschild der Naherholung und Touristik qualifiziert werden.

Die Stadt Wetter freut sich daher auf Ideen von Bürgern für die Zukunft des Wasserwerkes Volmarstein und lädt zu einer Bürgerwerkstatt am 30. September ab 18 Uhr in den Stadtsaal an der Kaiserstraße ein.
In Vorbereitung auf die Umnutzung des Werksgeländes in den Ruhrauen ist die „Planergruppe Oberhausen“ in Kooperation mit dem Architekturbüro Böll aus Essen beauftragt worden, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Die Machbarkeitsstudie wird dieses Jahr erarbeitet und wird gefördert aus der „Offensive Grüne Infrastruktur 2030 – Aktionsprogramm Grüne Lückenschlüsse“ des Landes NRW.
„Die Machbarkeitsstudie ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur IGA 2027 und im Rahmen dessen können wir jetzt auch die Ideen der Bürger abfragen und in die weitere Planung mitnehmen“, so Baufachbereichsleiterin Birgit Gräfen-Loer.
Die Bürgerwerkstatt wird am 30. September ab 18 Uhr im Stadtsaal mit 30 Bürgern stattfinden (eingeschränkte Zahl aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen), die ihre Ideen und Anregungen zur Weiterentwicklung des Wasserwerks und Nachnutzung des Geländes einbringen können.
Neben Vertretern der Verwaltung sind auch die Experten der Planergruppe und des Architekturbüros vor Ort. Als Einstieg in diesen Workshop wird die Frage stehen: „Was machen Sie 2030 auf dem Gelände des Wasserwerks an einem freien Tag?“
Anmeldung für die Werkstatt und die Wasserwerk-Führung am 28. September ist bis zum 25. September möglich bei Melanie Hesterber unter Tel. 840515 oder per Mail unter melanie.hesterberg@stadt-wetter.de.
Zur Bürgerwerkstatt am 30. September wird auch die Wanderausstellung der Städtekooperation Witten, Wetter, Herdecke, Hattingen und Hagen der „Flusslandschaft Mittleres Ruhrtal“ mit den gemeinsamen Ruhrbändern und Ruhrfenstern der jeweiligen Städte im Stadtsaal ausgestellt und anzuschauen sein. Im Anschluss an die Bürgerwerkstatt wird es auch die Möglichkeit geben, auf der Webseite der Stadt Wetter Ideen und Anregungen einzubringen.
Mehrere Projekte der „Flusslandschaft Mittleres Ruhrtal“, wurden vom Regionalverband Ruhr in der Kategorie „Unsere Gärten“ mit dem sogenannten „ersten Stern“ ausgezeichnet. Bürgermeister Frank Hasenberg: „Damit liegen wir weiterhin sehr gut im Rennen der IGA 2027 - Qualifizierung. Wir werden aufbauend auf diesem ersten Erfolg weiterhin alles daran setzen, unsere lokalen Höhepunkte Wasserwerk und Freiheit in Alt-Wetter im Rahmen der IGA Schritt für Schritt voranzubringen.“ Das Wasserwerk Volmarstein soll bis 2027 zu einem Aushängeschild der Naherholung und Touristik qualifiziert werden. Fotos: Planungsbüro DTP Am 28. September von 16 bis 18 Uhr eine Führung am Wasserwerk und dem umliegenden Gelände am 28.September von 16 bis 18 Uhr für die interessierten Bürger, die auch in die Bürgerveranstaltung kommen, stattfinden. An der Führung nehmen Vertreter der Planergruppe, der Verwaltung und der AVU teil.

Studie/Schrägluftperspektive zur Entwicklung des Wasserwerks.
Wasserwerk in Volmarstein.
Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen