SIHK Hagen lädt zum Sachverständigentag:
Raritäten kostenlos bewerten lassen

Beim Sachverständigentag der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) am Freitag, 24. Mai, von 11 bis 17 Uhr stehen anerkannte Experten verschiedener Fachrichtungen Rede und Antwort und Besucher können Raritäten sogar kostenlos bewerten lassen.

 „Wissen erweitern, Kontakte pflegen, Erfahrungen austauschen – der Sachverständigentag bietet als Forum den fachübergreifenden Dialog im Sachverständigenwesen mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, Verwaltung und Justiz“, so SIHK-Geschäftsbereichsleiterin Carmen Knollmann und erklärt: „Die Industrie- und Handelskammern bestellen Sachverständige, die für Unternehmen, Privatpersonen, Gerichte und Behörden Gutachten erstellen. Sie beraten, bewerten und bieten Lösungen an.“
Beim SIHK-Sachverständigentag stehen anerkannte Experten verschiedener Fachrichtungen Rede und Antwort. Sie präsentieren sich an Informationsständen, bieten kostenlose Begutachtungen von Raritäten, Münzen und Briefmarken vor Ort an und stellen interessante Themen in ihren Vorträgen vor.
„Im Hinblick auf das kostenlose Angebot, Raritäten zu bewerten, bitten wir unsere Besucher, sich auf eine Sache pro Person zu beschränken“, bittet Carmen Knollmann dafür um Verständnis.
Die Bandbreite der Vortragsthemen erstreckt sich von der Rekonstruktion von Alltagsunfällen über das Horrorszenario Datenverlust bis hin zur unzulässigen Bewegung eines Kleintransporters.
Diese Vorträge sind als allgemeine Darstellung wissenswerter Themen des Alltags und nicht als Fachvorträge gedacht.
Außerdem erwartet die Besucher und Teilnehmer unter anderem ein Immobilienquiz, ein Riech- und Schnuppertest sowie ein Überschlagssimulator. Aktuell gibt es Sachverständige für 277 Fachgebiete.
Die SIHK betreut die Fachgremien für KfZ-Schäden an und durch Waschanlagen, Briefmarken und für Straßenverkehrsunfälle. Aber auch alle anderen Sachverständigen findet man im Sachverständigenverzeichnis der IHKs im Internet.
Häufig nachgefragt werden unter anderem Experten zu Immobilienbewertung, Schäden an Gebäuden und eben Kraftfahrzeugschäden.
„Die öffentliche Bestellung und Vereidigung durch die SIHK ist ein Gütesiegel für die Sachverständigen, da Urkunde, Stempel und Ausweis den Experten erst nach eingehender Prüfung überreicht werden.
Darüber hinaus müssen die Sachverständigen über Erfahrungen in der Gutachterpraxis verfügen“, bemerkt Carmen Knollmann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen