Ab dem 2. November
Verschärfte Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus

Mit großer Sorge betrachten Bund und Länder die stetig weiter steigenden Fallzahlen der Corona-Infektion in ganz Deutschland - leider auch in Hagen. Zuletzt meldete das Robert-Koch Institut ein Rekordhoch der Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Um dem steigenden Trend entgegen zu wirken, haben sich Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten heute auf verschärfte Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus geeinigt.

Ab Montag, 2.November, gilt unter anderem eine neue Kontaktbeschränkung, Restaurants werden geschlossen und Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, werden untersagt. Alle Reglungen gelten vorerst bis Ende November.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet bestätigte in seiner Pressekonferenz heute Abend, dass für Nordrhein-Westfalen unter anderem auch folgende Maßnahmen bis Ende November gelten werden:

- Schließung von Kultur- und Freizeitangeboten wie Theater, Kino oder Discotheken
- Gastronomiebetriebe sollen schließen. Das betrifft auch Kneipen und Bars. Lieferung und Abholung sind weiterhin erlaubt
- Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Der Freizeit- und Amateursportbetrieb ist untersagt. Profisport soll ohne Zuschauer stattfinden - das gilt auch für die Fußball-Bundesliga
- Kosmetikstudios und Massagepraxen sollen zu machen, ebenso wie Tattoostudios - Friseursalons bleiben geöffnet
- Touristische Übernachtungen im Inland sind verboten. Nur eine Übernachtung wegen einer zwingenden Dienstreise soll weiterhin erlaubt sein.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen