Einschränkungen

Beiträge zum Thema Einschränkungen

Ratgeber
Luthers Waschsalon bietet ab Montag wieder Waschservice an. Unter besonderen Bedingungen.

Neue Möglichkeit gefunden
Luthers Waschsalongeht Montag weiter: Serviceangebot für Bedürftige

Das Team von Luthers Waschsalon hat eine Möglichkeit gefunden, seinen Besuchern/ Bedürftigen wieder die Möglichkeit anzubieten, Wäsche zu waschen. Unter der Einhaltung strenger Regeln kann ab dem 30. März wieder montags bis freitags zwischen 8.30 und 12 Uhr Wäsche abgegeben werden. Allerdings nur über den Hinterhof-Zugang des Parkplatzes der Diakonie Mark-Ruhr. Dort kann die Wäsche in bereitgestellte Boxen abgelegt und wieder abgeholt werden. Zudem können Bedürftige bei Bedarf in Notlagen...

  • Hagen
  • 27.03.20
LK-Gemeinschaft
... es trifft einfach alle ...

#WIR BLEIBEN ZU HAUSE
KrisenZeiten ...

Straßen und Plätze wie leer gefegt  im Park die Vögel lauter als sonst oder kommt es mir nur so vor – stumm laufen einzelne Jogger vorbei kein Kinderlachen erfreut mein Ohr Kein Plausch mehr am Büdchen es ist ja nun dicht keine Currywurst mehr im Stehen – kein Pilsken, kein Korn wie soll das nur weiter gehen Kein wildes Hupen auf den Straßen gespenstische Stille überall vom blauen Himmel die Sonne lacht – in Vorgärten zeigt sich schon frisches Grün und Blütenpracht Im...

  • Goch
  • 24.03.20
  •  16
  •  5
Natur + Garten
Die offizielle Eröffnungsfeier für die Landesgartenschau wird aufgrund der Corona-Pandemie in den Mai verschoben. Die Verantwortlichen hoffen, dass das Gelände für die Besucher am 20. April schon freigegeben werden kann.

Eröffnungsveranstaltung wird in den Mai verschoben
Zwischen Hoffen und Bangen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird die Eröffnungsveranstaltung der Landesgartenschau, nicht wie geplant am 17. April, sondern am Freitag, 15. Mai, stattfinden. Unabhängig davon wird das Gelände ab dem 20. April für Besucher geöffnet sein, sofern die Erlasslage es dann zulässt. „Für uns als Stadt und als Landesgartenschau GmbH steht selbstverständlich die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher und aller Mitwirkenden an oberster Stelle. Deshalb haben wir einvernehmlich mit dem...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.03.20
  •  1
Wirtschaft

Sextoys, Kondome und Krise
Was der Corona Virus mit Sex und Erotik macht

Bordelle haben geschlossen, Erotikshops, Swingerclubs und Sexkinos machen dicht. Auch die Erotikbranche ist massiv vom Coronavirus betroffen. Und die Deutschen? Die hamstern nicht nur Kolopapier! Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie diesen Jahres verbringen viele Menschen mehr Zeit zu Hause. Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es dabei viele. Dies belegen nicht zuletzt die steigenden Verkaufszahlen bei diversen Online-Erotik-Shops. Gleichzeitig trifft die Krise jedoch viele Sexarbeiterinnen...

  • Arnsberg
  • 23.03.20
Ratgeber

Corona-Krise
Hagener Krisenstab tagt – Neue Ausgangs- und Ansammlungsregeln

In seiner Sitzung am heutigen Nachmittag hat der Krisenstab der Stadt Hagen unabhängig von den Abstimmungen zwischen Bund und Ländern, die für heute Abend angesetzt sind, nachfolgende Regelungen für Hagen beraten, die mittels Allgemeinverfügung ab Montag, 23. März, in Kraft gesetzt werden. Ausgangs- und Ansammlungsregeln Ansammlungen von mehr als zwei Personen unter freiem Himmel sind in Hagen untersagt – ausgenommen sind Personen, die sich in häuslicher Gemeinschaft befinden wie Familien...

  • Hagen
  • 22.03.20
Ratgeber

Coronakrise
Maßnahmen zur Bewältigung von Langeweile

Der französischen Illustrator Mathieu Persan empfiehlt: Arbeitet - Lest Bücher - guckt Filme - Spielt Videogames - Malt Denkt nach - Schreibt - Kocht - Schlaft - Spielt Musik - Hört Musik Singt - Tanzt im Wohnzimmer - Gießt eure grünen Pflanzen ruft Freunde an - Macht Sport - Spielt mit euren Kindern oder macht einfach nichts Aber … BLEIBT ZUHAUSE

  • Wesel
  • 22.03.20
  •  2
Ratgeber
Foto: Jörg Vorholt

Auskünfte auch online verfügbar
Einschränkungen im Bahnverkehr

Vor dem Hintergrund der Beschlüsse von Bund und Ländern zur Sicherstellung der öffentlichen Daseinsvorsorge hat das NRW-Verkehrsministerium entschieden, das Angebot im Schienenpersonennahverkehr vorübergehend auf einen Sonderfahrplan umzustellen. Ziel ist es, den Fahrgästen auch bei erhöhten Abwesenheitsquoten von Personalen in Disposition und Betrieb der Eisenbahnunternehmen durch Krankmeldungen oder Quarantänemaßnahmen noch ein zwar reduziertes aber planbares Angebot zur Verfügung zu...

  • Oberhausen
  • 20.03.20
Ratgeber

Abellio informiert
Sonderfahrplan für NRW-Schienenverkehr: Einschränkungen im Ruhr-Sieg-Netz zwischen Hagen und Iserlohn/Siegen

Vor dem Hintergrund der Beschlüsse von Bund und Ländern zur Sicherstellung der öffentlichen Daseinsvorsorge hat das NRW-Verkehrsministerium entschieden, das Angebot im Schienenpersonennahverkehr vorübergehend auf einen Sonderfahrplan umzustellen. Ziel ist es, den Fahrgästen auch bei erhöhten Abwesenheitsquoten von Personalen in Disposition und Betrieb der Eisenbahnunternehmen durch Krankmeldungen oder Quarantänemaßnahmen noch ein zwar reduziertes aber planbares Angebot zur Verfügung zu...

  • Hagen
  • 20.03.20
Politik
Die Missachtung der immer wieder geforderten Einschränkung der sozialen Kontakte und die nach wie vor bestehende Infektionsgefahr, insbesondere die steigende Anzahl der Infektionsfälle im Stadtgebiet Sundern, sind Anlass für weitere Einschränkungen. das teilt der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) mit.

Stadtverwaltung Sundern ergänzt Allgemeinverfügung
Aktuell 29 Personen infiziert, 114 in Quarantäne - Ausgangsregeln weiter verschärft

21. März: Die Stadt Sundern hat ihre am Donnerstag (19.03.2020) erlassene Allgemeinverfügungzur Eindämmung des Corona-Virus noch weiter konkretisiert und ergänzt. Die Entwicklung der Infektionszahlen sowie die immer wieder geforderten Einschränkungen der sozialen Kontakte und die nach wie vor bestehende Infektionsgefahr sind Anlass der weiteren getroffenen Einschränkungen. Die Fallzahlen in der Stadt sind in den vergangenen Tagen weiter angestiegen. Aktuell haben sich im Stadtgebiet...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.03.20
Ratgeber
Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens nehmen zu, weil sich noch immer viele Menschen den Ernst der Lage nicht erkannt haben.

Stadtverwaltung Hilden erlässt Allgemeinverfügung / Aktualisierung
wg Corona: Weitere Einschränkungen

Das Land NRW hat weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen. Auf dieser Grundlage erlässt die Stadt Hilden per Allgemeinverfügung weitere Maßnahmen. Diese können grundsätzlich unter www.hilden.de/amtsblatt abgerufen werden. Von den neuen Regelungen betroffen sind unter anderem Spielplätze, der Einzelhandel sowie Restaurants und Gaststätten. „Die Maßnahmen sind weitreichend und reduzieren das öffentliche Leben auf das unbedingt Nötigste“, unterstreicht Bürgermeisterin...

  • Hilden
  • 18.03.20
Ratgeber
Ab morgen reduziert die Hagener Straßenbahn ihr Fahrtenangebot.

Modifizierten Samstagsfahrplan
Hagener Straßenbahn schränkt Fahrtenangebot ein: Alle Änderungen auf einem Blick

Aufgrund der veränderten Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der Coronakrise reduziert die Hagener Straßenbahn ihr Angebot und bittet alle Fahrgäste um Verständnis für diese unvermeidbaren Einschränkungen. Die Busse der Hagener Straßenbahn fahren ab Mittwoch, 18. März 2020, zunächst montags bis freitags, auf allen Linien nach einem modifizierten Samstagsfahrplan. An Samstagen wird der reguläre Fahrplan zusätzlich auf folgenden Linien eingeschränkt. Linie 519: Die Linie 519 fährt...

  • Hagen
  • 17.03.20
Ratgeber
Auch für das Finanzamt Schwelm gelten aufgrund der aktuellen Lage Sonderregelungen.

Finanzamt Schwelm informiert
Eingeschränkter Service aufgrund der aktuellen Lage

Aufgrund der aktuellen Lage verzichten die Finanzämter in NRW, auch zum Schutz der Besucherinnen und Besucher, vorübergehend auf den Publikumsverkehr im Finanzamt. Lediglich in dringenden Ausnahmefällen kann ausnahmsweise nach vorheriger Terminvereinbarung ein Termin im Finanzamt stattfinden. Telefonisch steht das Finanzamt Schwelm unter 02336/803-0 während der gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Steuererklärungen und Anträge können fristwahrend in den Hausbriefkasten eingeworfen...

  • wap
  • 17.03.20
Natur + Garten
Zum Schutz der Mitarbeiter bleiben die Tierheime wegen des Coronavirus geschlossen.

Moers und Kamp-Lintfort geschlossen
Corona-Virus legt Tierheime lahm

Die Tierherberge in Kamp-Lintfort sowie weitere Tierheime in Deutschland schließen die Tore - eine Schutzmaßnahme für die Mitarbeiter, um die Versorgung der Tiere sicherzustellen. "Erkrankungsfall heißt: Quarantäne für alle" Das Coronavirus hat jetzt auch drastische Auswirkungen auf viele Tierheime in Deutschland. Zum Schutz der Mitarbeiter, die die Versorgung der Tiere sicherstellen, werden die Tore der BDT-Tierherberge in Kamp-Lintfort sowie weiterer Tierheime für Besucher vorübergehend...

  • Moers
  • 17.03.20
Ratgeber

Fallzahlen steigen weiter an
Zusätzliche Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus

Seit gestern und ab heute gelten erweitere Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Mettmann nimmt weiter zu (Corona-Virus: Sachstand Dienstagmittag:  62 Erkrankte, 128 Verdachtsfälle.  In Erkrath gibt es 13 Erkrankte, in Haan 7, in Heiligenhaus, Hilden und Mettmann jeweils 2, in Langenfeld 12, in Monheim 4, in Ratingen 10, in Velbert 9 sowie in Wülfrath 1. Nordrhein-Westfalen gesamt: 3375...

  • Hilden
  • 17.03.20
LK-Gemeinschaft

Mülheimer Betriebe schränken Öffentlichkeitsverkehr ein
Ruhrbahn schließt Kundencenter

Aufgrund der fortschreitenden Coronovirus-Epidemie schränken immer mehr Firmen und Einrichtungen ihren Publikumsverkehr ein.  Auch die medl hat sich dazu entschlossen, die Türen des Gebäudes bis auf Weiteres zu schließen. Der Kundenservice bleibt weiterhin wie gewohnt erreichbar – per E-Mail an service@medl.de und auch telefonisch unter 4501-333. „Natürlich werden wir auch weiterhin wie gewohnt für unsere Kunden arbeiten und erreichbar sein. Abgesehen von dem persönlichen Kontakt, wird es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Ratgeber

Stadt Ratingen setzt Erlasse des Landes um
Wegen Coronavirus: Weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat die Landesregierung NRW am Wochenende weitere Beschränkungen des öffentlichen Lebens erlassen, die laut  Angaben der Stadt ab sofort auch in Ratingen umgesetzt werden. Hier die Pressemitteilung der Stadt im Wortlaut: "Veranstaltungen dürfen nun grundsätzlich nicht mehr durchgeführt werden, es sei denn, sie sind für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der Daseinsvorsorge erforderlich. Verwaltung...

  • Ratingen
  • 16.03.20
Ratgeber
Flughafen Düsseldorf: Die Ausbreitung der Corona-Pandemie führt im internationalen Luftverkehr zu erheblichen Einschränkungen.

Düsseldorf-Lohausen: Informationen zur aktuellen Situation am Flughafen Düsseldorf
Die Ausbreitung des Coronavirus führt im internationalen Luftverkehr zu erheblichen Einschränkungen

Die weltweit erlassenen Reisebeschränkungen und Verhaltensregeln sowie die in diesem Zuge stark rückläufige Passagiernachfrage führt zu einer noch nie dagewesenen Situation in der Branche und am Düsseldorfer Flughafen. Nach einer starken Wachstumsphase im Jahr 2019 hatte NRWs größter Flughafen die Verkehrsnachfrage für 2020 zunächst auf einem soliden Vorjahresniveau erwartet. Aktuell ist der Luftverkehr in Düsseldorf – ähnlich wie an allen anderen Standorten – stark rückläufig. Für das erste...

  • Düsseldorf
  • 16.03.20
Politik
Die von Bürgermeister Ulrich Roland unterzeichnete "Allgemeinverfügung" soll in Gladbeck beim Kampf gegen den Coronavirus helfen.

Alle öffentlichen Veranstaltungen in Gladbeck wurden abgesagt
"Allgemeinverfügung" sorgt für viele Einschränkungen

In einer Sitzung des Gladbecker Krisenstabes im Rathaus wurden unter Vorsitz von Bürgermeister Ulrich Roland zahlreiche weitergehende Entscheidungen im Kampf gegen Corona getroffen. UPDATE: Hier geht es zu den Ergänzungen vom 18. März “Angesichts der weiter steigenden Zahlen von Corona-Infizierten müssen wir die möglichen Infektionswege weiter einschränken und untersagen daher ab sofort alle öffentlichen Veranstaltungen. Wir gehen davon aus, dass durch Erlasse der Bundes- oder...

  • Gladbeck
  • 16.03.20
LK-Gemeinschaft
Der Mülheimer Trausaal.

Einschränkungen im Mülheimer Standesamt
Leistungen nur mit Terminvergabe

Jegliche Leistungen des Standesamtes können aufgrund der Coronavirus-Pandemie ab diesem Montag, 16. März, und bis auf weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung in Anspruch genommen werden. Personenstandsurkunden sind grundsätzlich nur noch schriftlich beziehungsweise online über die Homepage der Stadt Mülheim an der Ruhr anzufordern. Ausschließlich für dringende Ausnahmefälle ist die Urkundenstelle dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr persönlich erreichbar. Die maximale Anzahl...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.20
Ratgeber
Die Fallzahlen steigen auch im Kreis Mettmann weiter an.

Corona-Virus im Kreis Mettmann: Sachstand am Montag, 16. März
Zahl der Krankheits- und Verdachtsfälle steigt weiter

Für den Montag (16. März, 16.04 Uhr) vermeldet das Kreisgesundheitsamt als aktuellen Sachstand Für den Montag vermeldet das Kreisgesundheitsamt als aktuellen Sachstand 44 Corona-Erkrankungsfälle und 100 Verdachtsfälle. Alle kreisangehörigen Städte sind betroffen. Erkrankte gibt es in Erkrath 13, in Haan 5, in Heiligenhaus 1, in Hilden 1, in Langenfeld 9, in Mettmann 2, in Monheim 4, in Ratingen 3, in Velbert 5 und in Wülfrath 1. NRW weit stieg die Anzahlen der bestätigten...

  • Hilden
  • 16.03.20
Politik
Schließt Hamminkeln bald ganz ab?
4 Bilder

Strengere Corona-Auflagen - Hamminkelner Verwaltung schließt (Allgemeinverfügung)
"Ab sofort alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen untersagt, unabhängig von der Teilnehmerzahl"

Hamminkeln schreitet einmal mehr voran und intensiviert im Zuge des sich ausbreitenden Coronavirus die Auflagen für seine Einwohnerschaft. Bei Facebook postet die Stadtverwaltung den neuen behördlichen Erlass - dort heißt es verkürzt: +++INFO+++NEUE ALLGEMEINVERFÜGUNG+++ Aufgrund des Erlasses des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zur Durchführung von Veranstaltungen ab dem 14. März 2020 erlässt die Stadt Hamminkeln eine neue Allgemeinverfügung, die die bisherige mit...

  • Hamminkeln
  • 15.03.20
  •  2
Ratgeber
Die St. Elisabeth-Gruppe in Herne hat die Besuchszeiten in ihren Krankenhäusern eingeschränkt.

Coronavirus
Besuchszeiten in Krankenhäusern der St. Elisabeth-Gruppe in Herne eingeschränkt

Um das Risiko zu minimieren, dass das Coronavirus durch Besucher weiterverbreitet wird, sind in den Krankenhäusern der St. Elisabeth-Gruppe ab sofort neue Besuchsregeln in Kraft getreten. Dies gilt für das St. Anna-Hospital, das Marien-Hospital, das Marien-Hospital Witten sowie das Rheumazentrum Ruhrgebiet. Die Besuchszeiten wurden auf die Zeit zwischen 16 und 18 Uhr beschränkt. Zudem ist täglich pro Patient nur noch ein Besucher zugelassen. Menschen mit Erkältung  Besucher, die an...

  • Herne
  • 12.03.20
Ratgeber
In Mülheim müssen sich die Menschen bis April auf einige Einschränkungen im Bereich der Essener Straße einstellen.

Baustelle in Mülheim an der Ruhr
Einschränkungen durch Instandsetzung der Essener Straße

Die Essener Straße in Mülheim an der Ruhr wird ab Dienstag, 4. Februar, ab dem Anschlussbereich Kuhlendahl bis Kämpchenstraße beidseitig instandgesetzt sowie eine Querungshilfe errichtet. Die Arbeiten sollen bis April andauern. Es kommt zu Einschränkungen. In der Bauphase kann der nördliche Bereich weiterhin über die Kalk- und Kämpchenstraße sowie Oststraße und Gracht angefahren werden. Lediglich die direkte Verbindung über die Von-Bock-Straße ist für die Dauer der Bauphase gesperrt....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.02.20
Ratgeber
Pendler müssen sich auf Einschränkungen auf der Bottroper Straße im Essener Norden einstellen. Die Brücke über der Eisenbahnstrecke wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Dazu sind auch 31 Baumfällungen nötig.

31 Bäume müssen gefällt werden
Bottroper Straße am Sonntag in Fahrtrichtung Bottrop gesperrt

Die Brücke über der Eisenbahnstrecke der Linien RE3 und S2 auf der Bottroper Straße im Essener Stadtteil Bochold wird durch einen Brückenneubau ersetzt. Im Rahmen der Brückenerneuerung werden am kommenden Sonntag, 26. Januar, für die Maßnahme nötige Baumfällungen durchgeführt. Zudem wird die Bottroper Straße an diesem Tag in Fahrtrichtung Bottrop im Baustellenbereich komplett gesperrt. Grund: Die provisorische Verkehrsführung für die nächsten 18 Monate - so lange soll gearbeitet werden - soll...

  • Essen-Nord
  • 21.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.