Nachwuchs-Guard sondiert vorliegende Angebote von anderen Clubs
Jasper Günther wird Phoenix Hagen verlassen

Jasper Günther.

Kurz vor Jahresfrist steht Phoenix Hagen voraussichtlich noch eine Kaderveränderung bevor: Nach einvernehmlichen Gesprächen zwischen Geschäftsführer Patrick Seidel, Headcoach Chris Harris und Jasper Günther, ist man zu der Entscheidung gekommen, dass Jasper sich in den nächsten Tagen intensiv mit seinen vorliegenden Angeboten von anderen Clubs beschäftigen wird. So ist es wahrscheinlich, dass Phoenix Hagen die Saison ohne den Nachwuchs-Guard beenden wird und Jasper Günther seine Entwicklung mit höheren Spielanteilen an einem anderen Standort vorantreiben kann. 

"Es ist insgesamt nicht einfach. Einerseits versteht Jasper unsere Entscheidung, dass wir in unserer aktuellen Situation alles versuchen Jonathan Octeus weiter an uns zu binden. Hier befinden wir uns auf der Zielgeraden, es fehlen aber noch die letzten Schritte. Andererseits ist es natürlich sehr unbefriedigend, wenn seine Spielanteile so gering ausfallen wie zuletzt. Vor dem Hintergrund, dass Nikals Geske demnächst fit zurückkehren wird und wir mit Jonas Grof eine weitere Option haben, sind wir übereingekommen, dass Jasper spielen muss. In seiner Entwicklungs- und Karrierephase ist Spielpraxis sehr wichtig. Wichtig ist auch, dass zwischen uns alles klar und sauber kommuniziert ist. Wir werden sehen, was die nächsten Tagen bringen", erklärt Geschäftsführer Patrick Seidel.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.