„Ich habe gewartet, es kam keine Antwort“

Als Ermittlungsbeamte am Nachmittag des 17. März die Leiche von Juliane F. im Kofferraum ihres Wagens finden, ist die junge Frau etwa vier Tage tot. Im Prozess um den 30-jährigen Stefan M., der sich derzeit wegen Mordes an seiner damaligen Lebensgefährtin Juliane F. vor dem Hagener Schwurgericht verantworten muss, sagte jetzt ein Rechtsmediziner aus. Der 53-Jährige gab an, der Leichnam sei noch am selben Tag obduziert worden. Dabei hatte der Mediziner Zeichen von Gewaltanwendungen im Halsbereich entdeckt. Die, so der Experte, können durch Strangulieren oder längeren Schwitzkasten entstanden sein. Der Todeskampf von Juliane F. habe zwischen fünf und acht Minuten gedauert. Neben den Malen am Hals seien dem Rechtsmediziner Blutergüsse am Kopf und am Rest des Körpers aufgefallen.
Durch einen weiteren Zeugen, erfuhr die Kammer, dass die Getötete wohl frisch verliebt gewesen war. Der 33-jährige Zeuge gab an, Juliane F. Weiberfastnacht kennengelernt zu haben. Man habe sich gut verstanden und in den Folgetagen öfter SMS geschrieben oder telefoniert. Am 8. März seien sie zusammen ausgegangen. Auch für Sonntag, den 13. März hätten sie sich für 13 Uhr verabredet. „Sie kam nicht. Ich habe gewartet bis 14 Uhr, dann habe ich eine SMS geschrieben. Darauf kam keine Antwort”, so der 33-Jährige. Mutmaßlich war Juliane F. zu diesem Zeitpunkt längst tot. Als er um 14.30 Uhr noch immer nichts von ihr gehört habe, habe er versucht bei der 27-Jährigen anzurufen: „Das Handy war aus, da habe ich mir Sorgen gemacht.” Am Dienstag habe er schließlich auf ihrer Arbeit angerufen, dort habe man ihm mitgeteilt, dass die sonst stets zuverlässige und pünktliche Frau nicht erschienen war. Dann berichtete der 33-Jährige, Juliane F. habe ihm erzählt, dass sie froh wäre, wenn der Angeklagte endlich ausziehen würde, was er aber nicht tat. Auch habe sie nie in Hagen ausgehen wollen, wohl aus Angst, Stefan M. zu begegnen. Merklich betroffen verließ der Zeuge nach seiner Aussage den Gerichtssaal. Text: Jana Peuckert

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen