Kapelle zum guten Hirten
Abschied von Pfarrer Baumann in bewegendem Gottesdienst

Pfarrer Heinrich Baumann ist in einem Gottesdienst in der „Kapelle zum guten Hirten“ von Superintendentin Verena Schmidt (beide vorne in der Mitte) verabschiedet worden.
  • Pfarrer Heinrich Baumann ist in einem Gottesdienst in der „Kapelle zum guten Hirten“ von Superintendentin Verena Schmidt (beide vorne in der Mitte) verabschiedet worden.
  • Foto: Kristina Hußmann
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

In einem bewegenden Gottesdienst ist Pfarrer Heinrich Baumann in der „Kapelle zum guten Hirten“ in Haspe jetzt aus seinem Dienst als Pfarrer verabschiedet worden. 1981 feierte Baumann seinen ersten Gottesdienst in der kleinen Kirche auf dem Tücking. Im Februar 1984 wurde er dann offiziell in sein Amt eingeführt. „Für Haspe bedeutete das damals die siebte Pfarrstelle“, blickt er zurück.

Die Kapelle ist ihm in dieser Zeit ans Herz gewachsen. „Hier, mitten im Grünen, ist Platz für alles, was im Gemeindeleben anfällt.“ So erinnert sich Heinrich Baumann an die Sommerfeste auf der Wiese – „Volkskirche, wie sie leibt und lebt“ -, an ökumenische Waldgottesdienste an Pfingsten und an Erntedankgottesdienste auf Strohballen in der Scheune eines benachbarten Bauern. Aus dieser bunten Vielfalt seien so viele tolle Dinge und Momente hervorgegangen. „Und vor allem auch die vielen guten Seelen sind es, die meine Zeit hier geprägt haben.“
Pfarrer Heinrich Baumann geht nun in den wohl verdienten Ruhestand. Aber er ist sich ganz sicher, „dass wir verbunden bleiben“. Und so ganz und gar aufhören, wird er ja dann doch nicht. Den Gemeindebrief „Hasper Salz“ möchte er weiterhin aktiv mitgestalten. Und auch sein Engagement für Corbacher 20, die Beratungs- und Begegnungsstätte für Menschen mit sozialen oder finanziellen Schwierigkeiten in Haspe, wird Baumann aufrechterhalten.
Superintendentin Verena Schmidt hat mit der Entpflichtung Baumanns nicht nur einen Gemeindepfarrer, sondern auch den langjährigen Skriba (Schriftführer und Stellevertreter des Assessors) des Kreissynodalvorstands (KSV) verabschiedet. „Einen besseren hätten wir uns nicht wünschen können“, resümiert sie.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.