Saisonabschluss der Reihe „Trompetenbaum & Geigenfeige“ auf Schloss Sythen
Bekannte Hits „übersetzt“ in die Welt der Blasmusik

Die Gruppe „Mr. Brassident“ bilden Jarek Schönfeld und Franz Hösing (Trompeten), Jochen Niehaves und Michael Vorholt (Posaunen), Holger Höbing (Saxofon), Uli Meyering (Sousafon) sowie Wilm Flinks und Jan Risthaus (Drums).
3Bilder
  • Die Gruppe „Mr. Brassident“ bilden Jarek Schönfeld und Franz Hösing (Trompeten), Jochen Niehaves und Michael Vorholt (Posaunen), Holger Höbing (Saxofon), Uli Meyering (Sousafon) sowie Wilm Flinks und Jan Risthaus (Drums).
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Sythen. Zum Finale der diesjährigen verkürzten Saison von „Trompetenbaum & Geigenfeige – Musik in Gärten und Parks im Münsterland“ gibt’s Hits aus Rock, Funk, Soul und Film – und zwar im „Bläser-Sound“: Das Ensemble „Mr. Brassident“ kommt mit einem vielseitigen Repertoire an die letzte Station der Reihe, das malerische Schloss Sythen in Haltern-Sythen. Am Sonntag, 6. September, beginnt das musikalische Programm dort um 16 Uhr.

Die Gruppe „Mr. Brassident“ bilden Jarek Schönfeld und Franz Hösing (Trompeten), Jochen Niehaves und Michael Vorholt (Posaunen), Holger Höbing (Saxofon), Uli Meyering (Sousafon) sowie Wilm Flinks und Jan Risthaus (Drums). Die achtköpfige Formation aus NRW spannt mit Blasinstrumenten und Schlagzeug einen abenteuerlichen Bogen über die Hits aus Rock und Pop, Funk und Soul, Kino und Fernsehen der vergangenen Jahrezehnte bis hin in die Gegenwart. Die Musiker übersetzen ihr Repertoire aus chilligem Pop, suoligen Grooves, pumpenden Funk- und hämmernden Metalrhythmen humorvoll in die analoge Welt der Blasmusik und sorgen so für blendend gute Laune beim Publikum. Eine besondere Kulisse bietet sich diesmal am Schloss Sythen: Es ist hervorgegangen aus einer germanischen Wallburg. Erstmals erwähnt wurde die Burg in einer Urkunde im achten Jahrhundert. 1965 wurde das Schloss, das zuvor immer in Privatbesitz war, an den Caritasverband Recklinghausen verkauft, der hier das seit 1946 von Ordensschwestern betriebene Kinder-Genesungsheim durch Erweiterungsbauten vervollständigte. Aus heutiger Sicht unvorstellbar: 1971 ließ der Caristasverband das Herranhaus und das Wirtschaftsgebäude der vorbildlich gepflegten Anlage abreißen, um an dieser Stelle ein Familienerholungsheim zu bauen. Der Plan wurde nicht realisiert und auch der nächste Besitzer veränderte nichts mehr. 1989 erwarb die Stadt Haltern die inzwischen Stark verfallene Anlage Schloss Sythen. Es gründet sich ein Förderverein, seit den 90er-Jahren kümmert sich eine Arbeitsgruppe um die Pflege der Gebäude und Grünanlagen. Eine aufwendige Restaurierung folgt, inzwischen ist die gepflegte Anlage für Tagungen und Veranstaltungen drinnen und draußen beliebt.  „Trompetenbaum und Geigenfeige“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie von Münsterland e.V.. Das Land NRW fördert die Musik-Reihe aus Mitteln der Regionalen Kulturförderung. Das Konzert in Haltern-Sythen findet in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Schloss Sythen e.V. statt. In Schloss Sythen ist der Einlass ab 15.00 Uhr. Für Interessierte bietet der Förderverein um 15.15 Uhr und um 15.30 Uhr jeweils eine kleine Führung durch das Schloss an. Bei großem Interesse kann auch nach dem Konzert gegen 18 Uhr noch eine weitere Führung stattfinden. Die Corona-Schutzbestimmungen für Führungen sind dabei unbedingt zu beachten!
Anders als in den Vorjahren können Karten in dieser Saison ausschließlich im Vorverkauf erworben werden. Es gibt keine Tageskasse. Der Eintritt zu den Konzerten kostet jeweils 12,50 Euro. Für Schüler, Studenten, Auszubildende gibt es ermäßigte Tickets (10 Euro), Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt (auch Freikarte bitte online über das Ticketportal Reservix buchen!). Das Kartenkontingent ist in diesem Jahr begrenzt. Der Vorverkauf läuft online unter www.reservix.de. Telefonisch können Karten unter 0180/6700733 geordert werden (pauschal 0,20 Euro aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz 0,60 Euro).

Wichtige Hinweise zu den Konzerten vor dem Hintergrund der Corona-Bestimmungen:
Es wird keine Tageskasse geben. Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Sitzplätze können nur zu zweit nebeneinander oder im Familienverbund belegt werden. Die vorab bereitgestellten Stühle dürfen nicht verstellt werden. Einlass ist immer 60 Minuten vor Konzertbeginn. Auf dem Gelände muss der Mindestabstand von 1,5 Metern beachtet werden. Die Gäste werden gebeten, den Anweisungen der Veranstalter vor Ort zu folgen und sich nur innerhalb der ausgewiesenen Veranstaltungsfläche aufzuhalten. Die Namen und Kontaktdaten, die über das online-Ticketsystem erfasst werden, halten die Veranstalter nach dem Konzert noch vier Wochen lang vor, um die Konzertbesucherinnen und -besucher im Falle einer Corona-Infektion informieren zu können.
Bei Dauerregen am Veranstaltungstag kann das Konzert kurzfristig abgesagt werden! Aktuelle Informationen gibt es im Internet unter www.trompetenbaum-geigenfeige.eu oder beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur, Tel.: 02861/681-4283, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de. Am Veranstaltungstag ist folgende Telefonnummer erreichbar: 0178-5514683.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen