Anmeldung ab sofort
Startschuss für den Sommerleseclub 2021

Auszubildende Saskia Lambernd und die Schülerpraktikantin Elina Rademacher freuen sich schon auf dem Sommerleseclub.
2Bilder
  • Auszubildende Saskia Lambernd und die Schülerpraktikantin Elina Rademacher freuen sich schon auf dem Sommerleseclub.
  • Foto: Stadtbücherei Haltern am See
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Seit 2002 gibt es in zahlreichen Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen den Sommerleseclub (SLC), mittlerweile ein Dauerbrenner und aus dem Sommer nicht mehr wegzudenken. Die Stadtbücherei nimmt ebenfalls wieder an dieser landesweiten Aktion teil, die nicht nur Kinder und Jugendliche sondern auch Erwachsene jedes Jahr begeistert hat. Zahlreiche nagelneue Kinder- und Jugendbücher sowie Hörbücher, gesponsert von der Stadtsparkasse Haltern am See und dem Förderverein der Bücherei, warten darauf im Sommer gelesen, gehört und bewertet zu werden.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene können als Team am SLC teilnehmen, ob mit Freunden oder Familie – alles ist möglich! Das Alter spielt keine Rolle. Natürlich kann man sich auch weiterhin als „Einzelkämpfer“ beim SLC anmelden. Jedes Team, egal mit wie vielen Mitgliedern, erhält ein Logbuch bei der Anmeldung. Außerdem haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit nicht nur Bücher, sondern auch Hörbücher aus dem Medienbestand auszuleihen und mit einem Stempel ins Logbuch eintragen zu lassen. 3 Medien müssen während den Sommerferien „geschafft“ werden.

Das Konzept funktioniert sowohl analog als auch digital

Der Sommerleseclub ist in den letzten Jahren kreativer, kooperativer und vor allem digitaler geworden. Wer keine Lust auf ein Print-Logbuch hat, kann im Online-Logbuch seine Stempel sammeln und dort die Bücher und Hörbücher bewerten (ähnlich wie bei Antolin).

Während der gesamten Ferienzeit steht eine kleine „Kreativ-Werkstatt“ mit vielen Materialien in der Bücherei für die Gestaltung des Logbuchs zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist dieses Angebot in diesem Jahr wieder möglich, aber jedes Team bekommt trotzdem am Anfang eine „Kreativtüte to go“ ausgehändigt, um das Logbuch auch zuhause gestalten zu können.

Stempel für Veranstaltungen sammeln

Ob die große „Oskar-Verleihung“ auf dem roten Teppich stattfinden kann, muss noch etwas abgewartet werden, aber im Gegensatz zum letzten Jahr wird es nicht nur „Veranstaltungen to go“ geben. „Wir freuen uns so, dass wir wieder Veranstaltungen anbieten können. Die Planungen sind noch nicht ganz abgeschlossen, aber sicher steht schon einmal der Greenscreen-Donnerstag, eine digitale Bücherrallye durch die Innenstadt sowie und eine Bee Bot-Schatzsuche. „Für all diese Veranstaltungen und natürlich auch für gelesene Bücher und gehörte Hörbücher gibt es Stempel ins Logbuch“, so Coenen-Brinkert. Zum SLC-Abschluss werden die besonders kreativen Umsetzungen traditionell mit „Lese-Oskars“ prämiert. Alle erfolgreichen Teilnehmer*innen bekommen Urkunden verliehen und einen Eisgutschein. Traditionell gibt es jedes Jahr eine Verlosung von zahlreichen, attraktiven Preisen unter allen erfolgreichen SLC-Teilnehmern. Tolle Preise wie ein Ebook-Reader, ein Kinogutschein für die ganze Familie oder Buchgutscheine warten auf ihr neues Zuhause.
Als eines der landesweit größten Leseförderprojekte zählt der Sommerleseclub seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh, und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert. Wer alleine oder als Team am SLC 2021 teilnehmen möchte, kann sich ab sofort anmelden. Das entsprechende Formular ist online unter www.sommerleseclub.de oder direkt in der Bücherei verfügbar. Fragen beantwortet die Stadtbücherei telefonisch unter Tel. 933216, per Mail an stadtbuecherei@haltern.de oder direkt vor Ort.

www.buecherei-haltern.de
www.sommerleseclub.de

Quelle: Stadt Haltern am See

Auszubildende Saskia Lambernd und die Schülerpraktikantin Elina Rademacher freuen sich schon auf dem Sommerleseclub.
Zahlreiche nagelneue Kinder- und Jugendbücher sowie Hörbücher, gesponsert von der Stadtsparkasse Haltern am See und dem Förderverein der Bücherei, warten darauf im Sommer gelesen, gehört und bewertet zu werden.
Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen