Kicker-Feeling pur

... der lange Ball in den Angriff, Annahme, Pass auf den Mittelstürmer, kurze Körpertäuschung, Übersteiger ... und während der Keeper ins Leere hechtet, ertönt schon das satte Geräusch, wie der Ball in das Tor drischt und sich seinen Weg durch die geheimnisvollen Kickerkatakomben zum Ausgabepunkt bahnt.

Der KKC-Haltern am See Tischfußball e.V. hatte am 15.03.2019 zum Offenen-Doppel-Turnier geladen und zahlreiche Aktive und Besucher folgten. Eine halbe Stunde vor Turnierstart füllte sich das Vereinsheim an der Weseler Str. und der Duft ehrlicher Mettbrötchen kitzelte in der Nase. An Tisch 1 wurde sich schon eingeschossen, leichte Dehnübungen waren an Tische 7 zu beobachten, von Tisch 4 schwappte Gelächer herüber und im Hintergrund läuft sanft das „Hotel California“. Im weiten Rund sind die Menschen in unaufgeregte Gespräche vertieft. Die gute alte Kicker-Kultur existiert noch immer.

Nach kurzer Einweisung in das rasante Regelwerk konnte pünktlich um 19.30h gestartet werden. Die ersten Vorrunden-Begegnungen wurden bekannt gegeben und die 14 Teams gingen an die Tische. Die Schaulustigen mussten nun die schwere Entscheidung treffen, welche Partie es zu verfolgen gilt.
Nach sechs Vorrunden-Spielen startete die KO-Phase und gegen 23.00h konnten sich Fabian und Carsten aus Halterns erster Manschaft der Glückwunsche zum Sieg erfreuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen