Besuch in Meaux auch mit Partner Basildon
52 Jahre Städtefreundschaft

Die Bürgermeister der Städte  Basildon, Meaux und Heiligenhaus mit den Urkunden zur Erneuerung der Städtepartnerschaften.
  • Die Bürgermeister der Städte Basildon, Meaux und Heiligenhaus mit den Urkunden zur Erneuerung der Städtepartnerschaften.
  • Foto: Foto: Stadt Heiligenhaus
  • hochgeladen von Dieter Frey

Besuch im französischen Meaux auch mit Partner Basildon Heiligenhaus. Eine Freundschaft, die seit Jahrzehnten besteht. 52 Jahre Partnerstadt, Begegnungen, Freundschaft und Verbundenheit. 1970 wurde die Partnerschaft zwischen der Stadt Meaux (Seine-et-Marne) und Heiligenhaus offiziell geschlossen und seitdem gab es unzählige Begegnungen in den beiden Städten.

Viele Aktivitäten bis Corona

Es wurden Freundschaften und Käse-Brüderschaften geschlossen, Sport-Wettkämpfe ausgetragen, gemeinsam gegessen, gesungen, gelacht und getanzt. Dann kam Corona und hat vieles in der städtepartnerschaftlichen Arbeit unmöglich gemacht - so auch die große Jubiläumsfeier für das 50-jährige Bestehen der Partnerschaft.

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause dann nun endlich das persönliche Wiedersehen. Der Einladung von Jean-François Copé, dem Bürgermeister von Meaux und Laurent Guillaume (Vorsitzender des Partnerschaftskomitees der Stadt Meaux) ist Bürgermeister Michael Beck gerne gefolgt. Die Heiligenhauser Delegation, die aus der Verwaltungsspitze, dem Kulturbüro, langjährigen Freunden der Städtepartnerschaft und einer Sportlergruppe des Sportverein Heiligenhaus bestand, wurde dort herzlich empfangen. Auch Freunde aus der englischen Stadt Basildon machten sich auf den Weg in die rund 40 Kilometer östlich von Paris gelegene Stadt.

Partnerschaften erneuert

Nachdem am Vorabend die Städtepartnerschaften im kleinen Kreis im Musée de la Grande Guerre mit den Bürgermeistern der drei Gemeinden und Freunden aus dem Partnerschaftskomitee begangen wurden, erfolgte dann am Sonntag, am nächsten Tag der offizielle Empfang im Rathaus, im Rahmen dessen die Fortführung der städtepartnerschaftlichen Beziehungen bestätigt und die Urkunden zur Erneuerung der Städtepartnerschaften unterzeichnet wurden.
Bürgermeister Michael Beck stellte in seiner Rede die besondere Bedeutung dieser deutsch-französischen Beziehung hervor und erinnerte an den bereits im Jahre 1965 geschlossenen Vertrag über den Jugendaustausch zwischen Meaux und Heiligenhaus, die 1970 in der offiziellen Städtepartnerschaft mündete.

Autor:

Dieter Frey aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.