Eröffnung mit "Oelspur"
Jugend- und Kulturzentrum lädt für 29. November mit Konzert in renovierte Räumlichkeiten ein

Die Band "Oelspur" tritt zur Wiedereröffnung am Freitag, 29. November, um 19.15 Uhr im Jugendzentrum auf. Foto: Band
  • Die Band "Oelspur" tritt zur Wiedereröffnung am Freitag, 29. November, um 19.15 Uhr im Jugendzentrum auf. Foto: Band
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Die Improvisationsgruppen „Abklatsch“ und „Talentfrei“ sowie die Band „Oelspur“ treten am Freitag, 29. November, ab 18.30 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum am Park (JuK) an der Parkstraße 3 in Hemer auf. Der Eintritt ist kostenlos.

Frisch tapezierte Wände, ein nagelneuer Bodenbelag und viel Betriebsamkeit: Jugendzentrumsleiter Ronny Brandt und seine Stellvertreterin Hanna Rupprecht wuseln durch das Jugendzentrum im Untergeschoss des Jugend- und Kulturzentrums am Park und treffen die letzten Vorbereitungen für die Wiedereröffnung der Räumlichkeiten. Um 18 Uhr werden sie die Türen des Jugendzentrums öffnen und laden zur Wiedereröffnung nach dem großflächigen Wasserschaden vor gut zwei Jahren ein.

Wasserschaden sorgte für zweijährige Pause

Um 18.30 Uhr betreten Mitglieder der Theatergruppen „Abklatsch“ des Kinder- und Jugendtheaters „Stageplay“ und „Talentfrei“ des Theaters am Park (Tap-Theater) gemeinsam mit Michael Hahn, dem städtischen Theaterpädagogen, die Bühne. Mit welchem Programm? Das wissen die Künstler selbst nicht genau, denn Improvisation lautet für ihren Auftritt das Zauberwort.

"Oelspur" mit Hemeraner Wurzeln

Eine „Oelspur“ haben Ronny Brandt und Hanna Rupprecht aus dem Jugendzentrum nicht entfernen wollen. Im Gegenteil, sie haben die Band „Oelspur“ (Punk ’n’ Roll) für das Wiedereröffnungskonzert um 19.15 Uhr extra eingeladen. Die fünf Musiker zwischen 19 und 20 Jahren sind allesamt mit Hemer verwurzelt. Und dass sie vor drei Jahren in der Musikwerkstatt des Jugendzentrums ihre Anfänge als Band gefunden haben, zeigt, welches Potenzial im Untergeschoss des JuKs wieder geweckt wird und gegebenenfalls zukünftig genutzt werden kann. Brandt und Rupprecht freuen sich nicht nur auf die Bandmitglieder Hannes Krahl (Gitarre/Gesang), Niclas Herkelmann, (Gesang/Posaune), Kilian Werner (Drums/Percussion), Peter Ingenpaß (Bass) und Timon Klann (Rhythmusgitarre), sondern auch und vor allem auf jeden Gast, der mit ihnen die Wiedereröffnung des Jugendzentrums feiern möchte.

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.