Freibad am Damm öffnet am 21. Mai
Feiertag auch für Badegäste

Der Badespaß beginnt am Donnerstag auch in Hemer wieder. Foto: Pohl/Stadt Hemer
  • Der Badespaß beginnt am Donnerstag auch in Hemer wieder. Foto: Pohl/Stadt Hemer
  • hochgeladen von Christoph Schulte

 Gute Nachricht für alle Freibadfreunde und Schwimmsportler: Am Donnerstag, 21. Mai, beginnt auch in Hemer die Freibadsaison. Beim Besuch des Freibads sind, wie in nahezu allen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.

Maximal 615 Gäste gleichzeitig erlaubt

„In den letzten Tagen haben wir den Bäder-Pandemieplan der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen auf unser Bad übertragen und die entsprechenden Maßnahmen umgesetzt. Für die Berechnung der zulässigen Besucherzahl gibt der Pandemieplan klare Vorgaben“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin und Leiterin des Bäderbetriebs Monika Otten den Weg von der Freigabe der Landesregierung bis zur Öffnung des Freibades in Hemer. Demnach wird die Anzahl der Badegäste, die gleichzeitig auf dem gut 14.000 m² großen Areal anwesend sein dürfen, auf maximal 615 Personen begrenzt. Dafür gibt das Kassenpersonal beim Eintritt Kontrollmünzen aus, die nach dem Badebesuch wieder abzugeben sind.

Corona-Einschränkungen beachten!

In Zeiten der Corona-Pandemie gelten im Bad neben den allgemein bekannten Regeln wie Abstand halten unter anderem auch Beschränkungen für die maximale Belegung der Dusch- und Umkleideräumlichkeiten. Über alle Anweisungen und Regeln wird mit entsprechender Beschilderung hingewiesen. Um Bereiche wie Umkleiden möglichst zu meiden, empfiehlt es sich, direkt mit Badekleidung ins Bad zu kommen.
„Auf Hygiene ist im Bad grundsätzlich zu achten. Vor dem Sprung oder Gang ins Wasser also gründlich duschen. Dafür bieten sich die Duschen in den Durchschreitebecken an“, merkt Uwe Sperling an. Im Wasser selbst ist man durch den Einsatz von Chlor gut vor Viren geschützt. Dennoch gelte es auch hier die Abstandregeln einzuhalten. Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind von den Pandemie-Regelungen nicht betroffen.
„Das wird sicherlich eine in gewisser Weise besondere Badesaison. Auch wenn wir nur mit Einschränkungen öffnen dürfen, sollten wir jeden Sprung ins Wasser genießen und gewissenhaft mit der Situation umgehen“, appelliert Sperling an die Vernunft der Badegäste.

Informationen

Öffnungszeiten:
MO - FR 6.30 Uhr bis 20.00 Uhr, SA 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr, SO/Feiertage 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Eintrittspreise
Tagesticket: 3,20 € (bis 17 Jahre: 2,00 €), 12er Karte: 32,00 € (20,00 €); Sprinttarif: 2,00 € (1,20 €), Familienkarte (MO - SA): 8,40 €, Familiensonntag: 6,00 €

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen