"Scheiße! Jetzt erwischt es dich!"

(Text von Patricia Prange) Für eine Verkäuferin in einem Kiosk in Hemer wurde letzten Juli ein Albtraum wahr: Raubüberfall. Am Freitag hat die 53-jährige vor dem Landgericht in Hagen ihre Aussage gemacht.
Es fiel der 53-jährigen Verkäuferin sichtlich schwer, über das schlimme Erlebnis am 7. Juli letzten Jahres zu sprechen. Sie befand sich gerade vorne im Verkaufsraum, als ein junger Mann den Kiosk betrat. Sein Gesicht konnte sie nicht erkennen, denn er hatte seine Kapuze tief runtergezogen. „Ich habe mir zunächst nichts dabei gedacht. Aber dann fummelte er so komisch unter seiner Kapuze herum. Da dachte ich: ‚Scheiße! Jetzt erwischt es dich!‘“, berichtete die 53-jährige im Zeugenstand. Im nächsten Moment habe sie in den Lauf einer täuschend echt wirkenden Waffe geblickt. „Ich habe versucht, so ruhig wie möglich das Geld rauszugeben“, so die Verkäuferin weiter. Als es dem Mann nicht schnell genug ging, habe er sie angebrüllt: „Ich knall‘ dich ab!“ Hastig nahm er das Geld und verlangte noch eine Schachtel Zigaretten. Beim Verlassen des Kiosks habe er ihr gedroht: „Mein Kumpel kommt gleich. Wenn du dann die Bullen gerufen hast, knallt er dich ab“, erzählte die 53-jährige. Der Räuber erbeutete rund 400 Euro.
Den Schock hat die Frau immer noch nicht überwunden. „Wenn ein Kunde reinkommt, verkrampft sich in mir alles. Wenn Leute mit Kapuze reinkommen ist es ganz schlimm. Ich träume nachts davon“, sagte sie.
Seit Dienstag müssen sich zwei junge Männer aus Altena vor dem Landgericht Hagen wegen des Raubüberfalls auf den Kiosk in Hemer verantworten. Ein 19-jähriger Mann aus Altena hat die Tat und noch zwei weitere Überfälle auf Geschäfte in Altena zugegeben. Sein mutmaßlicher Komplize (21), der ihn zu den Läden gefahren und die Idee zu den Überfällen gehabt haben soll, bestreitet aber jede Beteiligung.

Autor:

Karola Schröter aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.