Verunreinigtes Trinkwasser in Landhausen! UPDATE!

7Bilder

Viele Bewohner der Stadtteile Landhausen und Stübecken dürften ob der mehr als "amateurhaften", unprofessionellen Aufmachung das Schreiben, das sie am Samstag in ihrem Briefkasten vorfanden (siehe Foto), für einen üblen Scherz irgendeines Scherzboldes gehalten haben. Aber dem ist leider nicht so. Denn die Information, teilweise sogar handschriftlich ergänzt, stammt tatsächlich von den Stadtwerken Hemer und der Grund ist durchaus Besorgnis erregend. Denn die letzte Untersuchung durch das Hygieneinstitutes des Ruhrgebietes in Gelsenkirchen hat im Trinkwasser der beiden Stadtteile eine Belastung mit coliformen Bakterien ergeben. Die sind selbst zwar nicht gesundheitsgefährdend, gleichzeitig aber ein deutlicher Hinweis auf eine (fäkale) Verunreinigung des Trinkwassers. Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises hat deshalb angeordnet, das gesamte Wasser zum Trinken sowie das Brauchwasser für die Körperpflege (z. B. Waschen und Zähneputzen) und die Reinigung von Haushaltsgeräten vor dem Gebrauch abzukochen!
Weiter heißt es in der Stadtwerke-Info: Einmal erhitztes Wasser darf nicht mit ungekochtem Leitungswasser gemischt werden und Speisen nur mit Leitungswasser zubereitet werden, wenn das Wasser dabei gekocht wird."
Weiter heißt es in dem Schreiben, dass eine Kontrolluntersuchung des Wassers kurzfristig durchgeführt werde.
Handschriftlich folgt dann noch der Hinweis, dass bis zum Nachweis der bakteriologischen Unbedenklichkeit das Wasser gechlort werde, wodurch es zu Geschmacks- und Geruchsbeeinträchtigungen kommen könne.

Und schließlich versprechen die Stadtwerke Hemer eine sofortige Information der betroffenen Bewohner, sobald die Wasserqaulität wieder einwandfrei sei - dann hoffentlich etwas professioneller als die erste Benachrichtigung!

Am späten Samstagabend entschlossen sich die Verantwortlichen nach einer gemeinsamen Lagebesprechung, die Bewohner der betroffenen Straßenzüge/Ortsteile zusätzlich durch Lautsprecherdurchsagen von Polizei und Feuerwehr auf die ernste Gefahrensituation aufmerksam zu machen. (Fotos: Björn Braun)

Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.