Spende für den TSV-Nachwuchs

Der TSV 1863 Herdecke konnte sich jetzt über eine großzügige Spende für die Jugendarbeit des Vereines freuen.
Der 1. Vorsitzende Ralf Spannekrebs und die Kassenwartin Antje Meyer erhielten einen Scheck in Höhe von 20.000 Euro von der Stadtsparkasse Herdecke, die bereits seit einigen Jahren die Jugendarbeit des Vereins unterstützt. „Als Sparkasse haben wir einen klaren Auftrag: die Förderung der Strukturen und Möglichkeiten unserer Stadt, und damit auch die unserer ortsansässigen Vereine und Kunden. Und das tun wir gerne“, so Franz-Wilhelm Buerdick.
Die Jugendarbeit wird aufgrund von vielfachen anderen Angeboten, dem auch in Herdecke spürbaren demografischen Wandel und die Ganztagsbetreuung in Schulen und Kindergärten nicht einfacher. „Da ist jegliche Unterstützung hilfreich“, so die Verantwortlichend es Vereins. Der TSV will Kindern und Jugendlichen eine Plattform bieten sich zu bewegen und die Möglichkeit einen körperlichen Ausgleich zu finden. Dieser sei nicht nur für Erwachse wichtig. Sparkassendirektor Franz-Wilhelm Buerdick: „Was hier vermittelt wird, ist nicht nur Sport und Bewegung sondern auch die Förderung der körperlichen und motorischen Entwicklung. Schule und Lernen sind sehr wichtig, Computer spielen, etc. sind sicherlich auch schön aber Rennen und Toben gehört immer noch zur körperlichen Entwicklung der Kinder und zum Erlernen sozialen Verhaltens dazu.“
An dieser Stelle setzt auch das gemeinsame Engagement von Sparkasse und TSV an. Kinder ab zwei Jahren können je nach Altersstufe und Entwicklung in passenden Angeboten gefördert werden. Interessierte können sich direkt bei beim TSV melden.

Autor:

Melanie Giese aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen