Land fördert kleine Bahnunternehmen
728.000 Euro für die Wanne-Herner-Eisenbahn

V. r. n. l.: Ulrich Koch (Stadtwerke Herne AG), Mirko Strauss (GF WHE), NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, Thomas Nückel MdL (Verkehrsausschuss-Vorsitzender im Landtag NRW).
  • V. r. n. l.: Ulrich Koch (Stadtwerke Herne AG), Mirko Strauss (GF WHE), NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, Thomas Nückel MdL (Verkehrsausschuss-Vorsitzender im Landtag NRW).
  • Foto: Foto: VM NRW
  • hochgeladen von Thomas Nückel

Einen hilfreichen Förderbescheid übergab NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst an Mirko Strauss (Geschäftsführer WHE) und Ulrich Koch (Vorstand Stadtwerke Herne AG):

Mit der Landesförderung in Höhe von 728.000 Euro wird die Wanner-Herner-Eisenbahn in den kommenden zwei Jahren in die Erneuerung ihrer Anlagen investieren.

Konkret geht es um den Austausch von Gleisen und Weichen im WHE-Übergabebahnhof Wanne. Bei der Eisenbahnbrücke über den Rhein-Herne-Kanal in Höhe des Steag-Kraftwerks werden die Schwellen erneuert, während an der Brücke Am Böckenbusch die Widerlager neu gebaut werden. Thomas Nückel MdL hatte sich für die Förderung kleiner Bahnunternehmen eingesetzt, die von der rotgrünen Vorgängeregierung abgeschafft worden war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen