Transport

Beiträge zum Thema Transport

Vereine + Ehrenamt
Nicht wiederzuerkennen ist die Black Pearl jetzt, nachdem der Bürgerverein Alte Heide mit einigen Mithelfern die Schaluppe auf Vordermann gebracht haben. In Rekordzeit!
46 Bilder

Piratenschiff hat neuen Standort am Bürgerzentrum Alte Heide
`ne Buddel voll Rum für die "Black Pearl"

Von Stefan Reimet. Kein Seemansgarn – ein Schiff kam gefahren, von Unna-Mühlhausen zum Bürgerzentrum Alte Heide (BB). Autofahrer und Passanten staunten nicht schlecht, als die „Black Pearl“ mit 6 km/h-Treckertempo über die Straße zuckelte. „Steuermann“ Lukas Droste (Hof Droste) hielt beständig die Höchstgeschwindigkeit ein, an mancher Abbiegung war Fingerspitzengefühl gefragt. Schließlich wurde das gewichtige Schiff auf dem Fahrgestell zwei Jahre nicht mehr bewegt. So günstig kommt der...

  • Unna
  • 10.10.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei fragt: Wer hat in der vergangenen Nacht verdächtige Beobachtungen rund um das Autohaus an der Selbecker Straße gemacht oder weiß möglicherweise mehr über den Verbleib der Reifen und Felgen?

Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise
15 Autos in Heiligenhaus aufgebockt und Räder entwendet

Bislang unbekannte Täter haben sich in der Nacht zum heutigen Dienstag Zugang auf das Gelände eines Autohauses an der Selbecker Straße in Heiligenhaus verschafft und dort von insgesamt 15 Autos die Räder abmontiert und entwendet. Die Polizei hat nach diesem besonders schweren Fall des Diebstahls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise möglicher Zeugen. Insgesamt geht die Polizei von einem Schaden für das Autohaus in Höhe von deutlich mehr als 10.000 Euro...

  • Heiligenhaus
  • 07.07.20
Ratgeber
Nach Pfingsten rollt in Herdecke wieder der Bürgerbus.

Gute Nachricht
Bürgerbus in Herdecke rollt wieder: Initative startet erste Fahrten direkt nach Pfingsten

Seit dem 18. März ruhte aufgrund der Corona-Pandemie der Bürgerbusverkehr. Jetzt hat der Verein beschlossen, am Dienstag nach Pfingsten, 2. Juni, den Linienverkehr wieder aufzunehmen. Trotzdem: Ganz normal wird es nicht zugehen. Wie überall im Öffentlichen Verkehr gilt für die Fahrgäste die Tragepflicht von Masken. Und sollte jemand seine Maske mal vergessen oder verloren haben, kann der Bürgerbus dank der Unterstützung von Apotheker Dietmar Backhaus hier aushelfen. Die Stadtrundfahrten,...

  • Hagen
  • 29.05.20
Politik
SOS funkten Gastronomen mit leeren Stühlen als #Gastrostillsterben auf dem Friedensplatz. Jetzt können Dortmunder mit Besuchen ihren Lieblings-Restaurants und -Biergärten helfen, die jetzt erst wieder mit viel Abstand, Gästelisten, Auflagen und Schutzkonzept öffnen durften.

Dortmunder Gastro-Initiative fordert nachhaltige Maßnahmen und Steuer-Entlastung
Stadt will in der Krise helfen

"Wir arbeiten an einem Comeback-Programm für die lokale Wirtschaft", verspricht Wirtschaftsförderer Thomas Westphal. Sein Team plane in der Krise jetzt eine dritte Plattform im Beschaffungswesen. Über 500.000 Spenden seien durch "Wir stehen hinter dir" für die lokale Wirtschaft gesammelt worden. "Es darf auf keinen Fall so sein, dass wir zu viele Betriebe jetzt verlieren", weiß er, dass die Gastronomie, der Handel, aber auch das Transportwesen von der Corona-Krise extrem getroffen wurden. ...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Blaulicht
Mehr ging nicht hinein: Der VW-Transporter hatte über eine Tonne über dem zulässigen Gesamtgewicht an Bord. Foto: Polizei Dortmund

Bußgeld und Punkte in Flensburg: Vollgepackt bis unters Dach
Überladener Transporter auf der A1 unterwegs

Die Polizei hat am Freitag einen total überladenen Klein-Lkw aus dem Verkehr gezogen. Die Überladung betrug mehr als eine Tonne. Gegen 19 Uhr hielten die Beamten den VW-Transporter auf der A1 in Richtung Hannover an. Aufgefallen war eine deutliche Tieferlegung der Hinterachse. Bei der Kontrolle kam der Grund schnell zum Vorschein. Der Klein-Lkw war bis auf den letzten Zentimeter mit Waren vollgepackt. Die zulässige Gesamtmasse von 2800 kg wurde über eine Tonne überschritten. Die Beamten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.05.20
Vereine + Ehrenamt
Das neue Lastenfahrrad "Alexa" des ADFC Duisburg steht auch Nichtmitgliedern zur Verfügung.   Foto: Jörg Walther

DuisBock macht Bock auf leichte Transporte
Gespendetes Lastenfahrrad heißt "Alexa"

"Alexa. Bring die Waschmaschine!"  Ganz so einfach ist es dann vielleicht doch nicht. Aber nach Ansicht von Jörg Walther, Betreuer des ADFC-Leihlastenradprojektes DuisBock, ist es möglich mit der Alexa getauften Neuanschaffung beispielsweise auch eine Waschmaschine zu transportieren. Beim Be- und Entladen benötigt man sicherlich immer noch Hilfe, lenken muss man selbst und in die Pedale treten ist weiterhin erforderlich. Doch bei der Fahrt kann ein leistungsstarker Elektromotor zugeschaltet...

  • Duisburg
  • 10.05.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Willi Bayer und Johannes Hirth von der Feuerwehr Langenfeld holten Infektionsschutzkleidung aus Düsseldorf ab, um sie nach Mettmann zur Abteilung Bevölkerungsschutz zu transportieren.

Feuerwehr Langenfeld übernimmt Transport von Infektionsschutzkleidung
Untypischer Auftrag

Am Freitag, 1. Mai, war die Feuerwehr Langenfeld mit einem untypischen Auftrag im Einsatz. So galt es acht Paletten Infektionsschutzkleidung in Düsseldorf abzuholen und von dort nach Mettmann zur Abteilung Bevölkerungsschutz zu transportieren. Von dort wird das Material dann an Krankenhäuser, Senioren- und Pflegeeinrichtungen sowie Pflegedienste und Rettungsdienste im Kreis verteilt. Als am Donnerstag die Bitte bei der Feuerwehr Langenfeld ankam, den Transport zu organisieren, waren schnell...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.05.20
Wirtschaft

Auch in Hagen übernehmen die Betriebs- und Transportlogistiker gerne Aufträge
Starke Männer der Zeche Germania stemmen gerne Umzüge und Entrümpelungen

Ungewöhnliche Fracht für die Betriebs- und Transportlogistiker der Dortmunder Zeche Germania. 100 Kilo Baumwollstoff-Spenden wurden von den Mitarbeitern am Freitagmorgen verladen und mit dem Transporter nach Essen gebracht. „Das sind Spenden unserer Kolleginnen und Kollegen vom Christlichen Jugenddorfwerk (CJD), die jetzt zu Mund-Nasen-Masken vernäht werden“, erklärt Martin Jäger von der Betriebs- und Transportlogistik (BTL). „In diesen Krisenzeiten schauen wir mehr denn je über den...

  • Hagen
  • 22.04.20
Ratgeber
Simone Roß, Logistikleiterin im Helios-Klinikum.

Arbeit im Hintergrund
Krankenhaus-Logistik stellt Patienten- und Materialtransport sicher

Das Logistikteam arbeitet im Hintergrund – und ist doch für den reibungslosen Ablauf im Krankenhaus unerlässlich. Im Helios-Klinikum in Schwelm werden sämtliche Waren in der logistischen Schnittstelle angeliefert und dann verteilt. Logistikleiterin Simone Roß muss den Überblick behalten – auch in Zeiten der Corona-Krise. Die beste Therapie steht für Patienten im Vordergrund. Ein Aufenthalt im Krankenhaus umfasst aber deutlich mehr als die medizinische Behandlung. Deshalb ist Simone Roß „an...

  • wap
  • 21.04.20
Ratgeber

Die Betriebs- und Transportlogistik hat noch freie Termine
Starke Männer der Zeche Germania stemmen gerne Umzüge und Entrümpelungen

Ungewöhnliche Fracht für die Dortmunder Betriebs- und Transportlogistiker der Zeche Germania. 100 Kilo Baumwollstoff-Spenden wurden von den Mitarbeitern am Freitagmorgen verladen und mit dem Transporter zum Essener Zehnthof gebracht. „Das sind Spenden der CJD-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jetzt in Essen zu Mund-Nasen-Masken vernäht werden“, erklärt Martin Jäger von der Betriebs- und Transportlogistik (BTL). „In diesen Krisenzeiten schauen wir mehr denn je über den Tellerrand und...

  • Dortmund
  • 15.04.20
  • 2
  • 1
Blaulicht
Zwei Corona-Patienten aus Italien werden nun im St.-Josef-Hospital in Bochum intensivmedizinisch behandelt.

Katholisches Klinikum Bochum behandelt zwei Corona-Patienten aus Italien
„Solidarität ist auch über Landesgrenzen hinaus wichtig“

Im Katholischen Klinikum Bochum (KKB) sind am Samstag zwei italienische Corona-Patienten zur Weiterbehandlung eingetroffen. Sie wurden mit der Bundeswehr zum Flughafen Köln-Bonn gebracht und anschließend mit einem Spezialfahrzeug, das eine Intensivstation an Bord hat, unter Federführung der Bochumer Feuerwehr in die Universitätsklinik St. Josef-Hospital gebracht. „Jeder von uns sieht fast täglich die grauenvollen Bilder aus Italien. Sie treffen uns bis ins Mark“, sagt der Medizinische...

  • Bochum
  • 28.03.20
Wirtschaft
11 Bilder

Spezialtransport von Bergkamen nach Kamen
Ein langer Riese geht auf Reisen

Etwas Großes schickt die Bergkamener Firma Müller&Stock auf Reisen. Ein 16 Meter langer und 2 Tonnen schwerer Säuretank wurde am Freitag von der Firma Müller&Stock von Bergkamen nach Kamen auf die Reise geschickt. Die Firma, die auch schwierige Projekte realisiert, hat den doppelwandigen Spezialtank, der später einmal bis zu 10.000 Liter heiße 20 % Salzsäure beinhaltet, aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Am Freitagmorgen wurde der 16x1x1 Meter große Tank mittels eines...

  • Bergkamen
  • 06.03.20
Ratgeber

Tipps vom ADAC Nordrhein
Weihnachtsbaum richtig transportieren

Düsseldorf. Der ADAC Nordrhein rät beim Weihnachtsbaum-Transport dazu, unbedingt auf eine ausreichende Sicherung zu achten. Ansonsten kann der häufig sperrige und lange Baum zu einer echten Gefahr im Straßenverkehr werden. Ein ADAC Crashtest zeigt: Bei einem Unfall mit 50 km/h wird aus einem 30 Kilogramm schweren Baum, der nur mit einfachen Expandern auf dem Dach fixiert ist, schnell ein Geschoss von 750 Kilo. „Es gibt zwei ganz wichtige Tipps: Damit der Baum nicht zum Windfang wird, muss die...

  • Düsseldorf
  • 10.12.19
Blaulicht
Insgesamt 34 Häftlinge wurden in die JVA Bielefeld-Senne verlegt. Bildquelle: JVA Castrop-Rauxel

34 Häftlinge in die JVA Bielfeld-Senne verlegt
JVA "Meisenhof":Hafthaus aus Sicherheitsgründen geräumt

Das Hafthaus 9 der Justizvollzugsanstalt "Meisenhof" ist am Mittwoch (11. September) aus Sicherheitsgründen vorsorglich geräumt worden. "An einer Giebelwand des Hauses waren mehrere Mauerwerksrisse aufgetreten. Begutachtungen haben ergeben, dass sich das Gebäude an einer Seite abgesenkt hat. Ursache hierfür sind laut Gutachtern neu aufgetretene Schäden in der Bodenbeschaffenheit", teilte die JVA am Donnerstag (12.) mit. Nicht alle der im betroffenen Hafthaus des offenen Vollzuges...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.09.19
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei rettete die Welpen auf der A1 in Höhe Hagen. Foto: Polizei Dortmund

Polizei Dortmund stoppt Transporter mit Hundewelpen
Dem Hitzetod auf der A1 nur knapp entkommen

Schon wieder ein tierischer Blaulicht-Einsatz auf der Autobahn: Die Dortmunder Polizei hat am Sonntag auf der A1 sieben Hundewelpen aus einem Transporter gerettet. Die Babyhunde waren bei der Hitze anscheinend 20 Stunden ohne Wasser und Futter unterwegs. Und wieder ist es (wie beim Schweinetransport Tage zuvor - Hier -)  einer aufmerksamen Zeugin zu verdanken, die auf ihrer Autofahrt, auf der Ladefläche eines Transporters mehrere Hundewelpen entdeckt hat. Die armen Tiere wurden ohne Wasser...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.07.19
LK-Gemeinschaft
Seit über 60 Jahren ist der kürzlich 80 gewordene Heinrich Höppner mobiler Obst- und Gemüsehändler. Und seit fast einem halben Jahrhundert hält ihm sein "altes Schätzchen", der Hanomag, die Treue.         Foto: PR-Fotografie Köhring/AK
2 Bilder

Seit über 60 Jahren ist der 80jährige Dümptener Heinrich Höppner mobiler Gemüsehändler
„Das alte und treue Schätzchen ist immer dabei“

„Wir sind seit über 30 Jahren zufriedene Kunden beim Heinz. Früher haben wir immer gesagt, unser Gemüsemann kommt. Jetzt sagen wir, der Heinz ist da, denn es hat sich fast schon so etwas wie eine Freundschaft entwickelt.“ Günter und Hannelore Mersch sprechen voller Resepkt und Hochachtung über ihren „fliegenden“ oder besser gesagt, fahrenden Obst- und Gemüsemann Heinrich Höppner, der von den meisten Mitmenschen Heinz gerufen wird. Der feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag, ist seit über 60...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.07.19
Blaulicht
Die Tiere hatten Durst. Foto: Polizei Dortmund
2 Bilder

Polizei stoppt Tiertransport auf der A2
Mindestens drei Schweine qualvoll verendet

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Autofahrers hat die Polizei gestern Abend (23. Juli) auf der A 2 einen Tiertransport gestoppt. In einem Lkw fanden die Beamten 143 Schweine, die völlig dehydriert und in einem äußerst schlechten Gesundheitszustand waren. Mindestens drei Tiere waren bereits verendet. Aus FrankreichDer Zeuge hatte sich gegen 17.50 Uhr über den Notruf der Polizei gemeldet. Auf der A 1 in Fahrtrichtung Dortmund kurz vor der Anschlussstelle Wuppertal-Barmen war ihm ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.07.19
Politik
V. r. n. l.: Ulrich Koch (Stadtwerke Herne AG), Mirko Strauss (GF WHE), NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, Thomas Nückel MdL (Verkehrsausschuss-Vorsitzender im Landtag NRW).

Land fördert kleine Bahnunternehmen
728.000 Euro für die Wanne-Herner-Eisenbahn

Einen hilfreichen Förderbescheid übergab NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst an Mirko Strauss (Geschäftsführer WHE) und Ulrich Koch (Vorstand Stadtwerke Herne AG): Mit der Landesförderung in Höhe von 728.000 Euro wird die Wanner-Herner-Eisenbahn in den kommenden zwei Jahren in die Erneuerung ihrer Anlagen investieren. Konkret geht es um den Austausch von Gleisen und Weichen im WHE-Übergabebahnhof Wanne. Bei der Eisenbahnbrücke über den Rhein-Herne-Kanal in Höhe des Steag-Kraftwerks werden...

  • Herne
  • 08.07.19
Natur + Garten
Für neun Gundis (Ctenodactylus gundi) des Aquazoo Löbbecke Museum stand nun ein ganz besonderer Tapetenwechsel an. Die Nagetiere reisten am Dienstag, 18. Juni, von Düsseldorf aus nach Japan

Neun der Nagetiere sind vom Aquazoo in den Children´s Zoo in Saitama (Japan) gezogen
Gundis auf großer Reise

Düsseldorf. Für neun Gundis (Ctenodactylus gundi) des Aquazoo Löbbecke Museum stand ein ganz besonderer Tapetenwechsel an. Die Nagetiere reisten am Dienstag, 18. Juni, von Düsseldorf aus nach Japan. Ihr Ziel: Der "Children´s Zoo" in Saitama, einer Stadt mit rund 1,3 Millionen Einwohnern knapp 70 Kilometer nördlich von Tokio. Der Zoo ist ab sofort die neue Heimat der Nagetiere. Die Gruppe Gundis kam am heutigen Mittwoch, 19. Juni, gegen fünf Uhr in Tokio an. Von dort aus ging es nach Saitama. Es...

  • Düsseldorf
  • 21.06.19
  • 1
Wirtschaft
Die Schleuse Henrichenburg ist für den Dortmunder Hafen das Tor zur Welt.

Schleusensperre trifft Dortmund
Hafen abgeschnitten

Notwendig gewordene Sanierungsarbeiten legen die Schleuse Henrichenburg sechs Wochen lahm. Damit ist der Dortmunder Hafen bis zum 31. Juli nicht für Schiffe erreichbar. Zwischen dem 1. August und Ende November ist anschließend ein Notbetrieb für etwa acht bis zehn Stunden täglich in den Abend- und Nachtstunden geplant. Die Schleuse passieren jährlich etwa 2.200 Schiffe und schlagen rund 2,5 Mio. t Güter im Hafen um. Berechnungen der Dortmunder Hafen AG zufolge, fallen durch die Sperrung...

  • Dortmund-City
  • 18.06.19
Sport
Das Foto zeigt (hinten vl.) Peter Erne (Vorsitzender Hans Grünewald Stiftung), Jan Poschmann (Jugendleiter SpVg Linderhausen), Stephan Schlischka (Übungsleiter SpVg Linderhausen), Gerd Westermann (Vorstand Hans Grünewald Stiftung), (vorne): Spieler aus den E-Jugenden der SpVg Linderhausen.

Hans Grünewald Stiftung hilft der SpVg Linderhausen
Neues Mitglied mit neun Sitzen

Die SpVg Linderhausen erfreut sich über ein neues Mitglied der etwas anderen Art. Ein Neunsitzer für den Transport – hauptsächlich der Jugendlichen - zu den Auswärtsspielen. Möglich gemacht würde dies durch die Hans Grünewald Stiftung. Durch den enormen Zuwachs in den Jugendabteilungen und vor allem der neu gegründeten B-Jugend, stoßen die Verantwortlichen der SpVg Linderhausen an ihre Grenzen. Die seit dem Januar neu geformte B-Jugend der SpVg Linderhausen wurde durch Kinder der...

  • Schwelm
  • 28.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.