Iserlohn Titans : Black Barons 12:37
Barons siegen deutlich am Olymp

Manuel Krafzik erlief 2 Touchdowns

Die Black Barons sind wieder in der Erfolgsspur, am Sonntag gab es einen deutlichen 37:12 Sieg bei den Iserlohn Titans. Am Anfang des Spiels dominierten die Defensiv-Reihen, es gab kaum Raumgewinn. Mitte des 1. Viertels schwamm sich die Barons-Offensive langsam frei, nach einigen schönen Läufen über die Runingbacks Manuel Krafzik, Rene Piecha und Maximilian Weitz stand man kurz vor der Iserlohner Endzone. Quaterback Tim Schiffer lief dann selbst zum ersten Touchdown des Spiels, da der Extrapunkt von Kicker Malte Gerlach auch gut war, stand es nun 0:7.
Anfangs des 2. Viertels setzte Kicker Malte Gerlach einen Punt an die 10 Yards Line der Titan, und die Herner Defensive drängte die Iserlohner immer weiter zurück. Mit dem Ergebnis das ein Titans-Spieler den regennassen Ball in der eigenen Endzone verlor, D-Liner Lukas Grebe sicherte diesen Ball zum 13:0 für die Barons. Von da an spielten Black Barons frei auf, die Defensive ließ keinen Raumgewinn mehr in 1. Halbzeit mehr zu und die Offensive war nicht mehr zu stoppen. Es wurde der ein oder andere Pass angebracht und auch das Laufspiel lief jetzt wie am Schnürchen. Am Ende war es Manuel Krafzik, der mit einem Lauf über die Außenbahn den nächsten Touchdown für die Barons erzielte. Bei den Black Barons klappte nun fast alles, beim Kick-Off schlug D-Liner Aaron Hagebaum einem Iserlohner den Ball aus den Händen und sicherte diesen selbst. So blieben die Barons in Ballbesitz und nach ein paar schönen Läufen, stand man wieder tief in der Redzone der Titans. Als alle wieder mit einem Lauf rechneten, warf Quaterback Tim Schiffer einen Pass auf Louis Kubillus zum 0:25. Am Bild in der 1 Hälfte änderte sich nichts mehr, die Defensive der Barons lies nichts mehr zu und die Offensive bewegte sich mit ihrem starken Laufspiel über den Platz. Und so war es am Ende wieder Manuel Krafzik der das Ergebnis auf 0:31 noch schraubte. Da die Barons nach dem ersten Touchdown immer versuchten für 2 Extrapunkte zugehen und dieses aber nie klappte blieb zur Pause beim 0:31.
In der Halbzeit hatten die Titans sich einiges vorgenommen und konnten zunächst einige kleinere Raumgewinne verzeichnen. Die Defensive der Barons hatte aber trotzdem alles im Griff und eroberte den Ball zurück. Saftey Malte Gulitz schlug den Ball frei, Linebacker Tom Geßner sicherte diesen und Herne war wieder in Ballbesitz. Die Barons kontrollierten jetzt mit ihrer Offensive das Spiel und die Uhr. Immer wieder gab es durch Läufe von Manuel Krafzik, Rene Piecha und Jan Gabryszczak Raumgewinn. Maximilian Weitz brachte dann den Ball dann bis tief in die Redzone der Iserlohner und Quaterback Tim Schiffer fand schließlich Oliver Voss per Paas in der Endzone. Da es mit Extrapunkten wieder nicht klappte blieb es beim 0:37.
Das letzte Viertel ist schnell erzählt, die Offensive der Barons probierte einige Dinge aus, die nicht wirklich funktionierten, die Defensive gab einigen Spielern Spielpraxis und die Spezialteams wirkten nun etwas unkonzentriert. So konnte sich der US-Amerikanische Import der Titans noch 2x groß in Szene setzen und 12:37 verkürzen, da es auch für Iserlohn keine Extrapunkte gab, war dies auch der Endstand.
Für die Black Barons geht es nun im Heimspiel am 17.10. gegen Rheine um den Platz 2, außerdem will man sich natürlich für die Hinspielniederlage revanchieren und den eigenen Zuschauern nochmal was zeigen.

Autor:

Herne Black Barons aus Herne

Harpener Weg 52, 44629 Herne
+49 1577 1753311
d.dressler74@gmx.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen