Herner Degenfechter in Rheinland erfolgreich

Als einer der wenigen Vereine Westfalens schickte der Herner Turn-Club seine Fechter zum 3. Leverkusener Degenpokalturnier.

Besondere Akzente konnte Kendra Bittner setzten, die erst kürzlich ihr Können in Luxemburg bewies und bei der internationalen Konkurrenz Platz 10 belegte. Zurück im eigenen Land trat Bittner im höheren Jahrgang der A-Jugend an. Souverän marschierte sie bis ins Viertelfinale. Dort verlor sie mit 15:13 und verpasste nur knapp die Medaillenränge. Mit dem Endergebnis von Platz 5 ließ sie trotz ihres jungen Alters über 30 Mitstreiterinnen hinter sich. Doch damit nicht genug, denn am darauffolgenden Tag ging Bittner bei den Junioren auf die Plange. Von den bis zu sechs Jahre älteren Gegnerinnen ließ sie sich nicht schrecken und legte eine gute Vorrunde hin. Ihre weiterhin guten Leistungen in der Direktausscheidung brachten ihr letztlich Platz 14 ein. Ellen Niesel focht sich derweil im Schülerjahrgang auf Platz 5.

Die Degenherren gaben ebenfalls ihr Bestes. Matthias Becker kam auf Rang 15 und schloss das Turnier als bester Westfale ab. Kai Konschewitz erreichte Rang 52 und Philipp Lanfermann wurde bei der A-Jugend 46.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen