Markus Schlüter ist bereit für die Deutsche Meisterschaft

Markus Schlüter fiebert dem großen Wettkampf am Samstag schon entgegen.
  • Markus Schlüter fiebert dem großen Wettkampf am Samstag schon entgegen.
  • Foto: HTT 11
  • hochgeladen von Dirk Marschke

Am Wochenende gibt es eine Premiere für das Herner Triathlon Team (HTT 11). Denn bei der diesjährigen Internationalen Deutschen Meisterschaft im Paratriathlon ist zum ersten Mal auch ein Teilnehmer des Vereins mittendrin.

Markus Schlüter, 47 Jahre alt, ist seit 2013 Mitglied beim HTT 11 und wird am 12. Juli am Schwimmstart an der Binnenalster stehen und die Farben des Vereins vertreten. Seit 2008 finden die Internationalen Deutschen Paratriathlon-Meisterschaften in Hamburg statt. Etwa 40 körperbehinderte Athleten werden hier über die Sprintdistanz antreten und 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen in Angriff nehmen.

Aktiv trotz einer spastischen Lähmung

Markus Schlüter wurde mit einer spastischen Lähmung der Beine geboren. Als 17-jähriger Schüler der Hiberniaschule entdeckte er den Sport für sich. Er hatte damals schon viel Spaß am Langstreckenlauf. Zu dieser Zeit wie heute ging es unter anderem in den Eickeler Park und in den Gysenberg, um die Ausdauer zu trainieren.

Doch damals war der Behindertensport noch nicht so verbreitet wie heute, so daß Schlüter in Wettkämpfen nie gegen Läufer mit vergleichbaren körperlichen Voraussetzungen antreten konnte. „Nach zehn Jahren mit hartem Training hatte ich daher keine Lust mehr und hörte mit dem Laufen auf“, erinnert er sich.

In Wattenscheid den Triathlon für sich entdeckt

2004 stieß Markus Schlüter zufällig bei einem Tag der offenen Tür auf die Behindertensportabteilung des TV Wattenscheid 01. Hier war er bei der Gründung einer neuen Triathlonabteilung dabei. „Zu Beginn konnte ich eigentlich überhaupt nicht richtig schwimmen und hatte gerade mit meinen spastischen Einschränkungen große Probleme im Wasser. Aber es machte Spaß. So nahm ich 2005 meinen ersten Triathlon in Angriff und startete bei den Deutschen Meisterschaften der Behinderten, damals noch im Rahmen des Westfalentriathlons in Dortmund."

Nachdem die Triathlonabteilung in Wattenscheid wieder eingeschlafen war, wurde Markus Schlüter beim Herbstlauf 2012 auf den jungen Triathlonverein in Herne aufmerksam. Nun fühlt er sich dort pudelwohl.

Einen Wunsch hat er aber. „Schön wäre es, wenn ich hier noch andere Sportler mit Handicap aufrufen könnte, mal ein Probetraining zu absolvieren.“

www.htt11.de

Autor:

Dirk Marschke aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen