Vorstandswahlen der Paritätischen Kreisgruppe Herne
Wewole-Chef Rochus Wellenbrock gibt Vorsitz ab

Vorstand und Geschäftsführung des Paritätischen (v. l.): Oliver Becker, Geschäftsführer Paritätische Kreisgruppe Herne, Esra Tekkan Arslan, Plan B, Frank Köhler, GFS Gesellschaft freie Sozialarbeit, Susanne Schübel, ID55 - anders alt werden, und Mike Thomas Imminger, Familien- und Krankenpflege Herne.
  • Vorstand und Geschäftsführung des Paritätischen (v. l.): Oliver Becker, Geschäftsführer Paritätische Kreisgruppe Herne, Esra Tekkan Arslan, Plan B, Frank Köhler, GFS Gesellschaft freie Sozialarbeit, Susanne Schübel, ID55 - anders alt werden, und Mike Thomas Imminger, Familien- und Krankenpflege Herne.
  • Foto: Der Paritätische
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

Die Paritätische Kreisgruppe Herne hat einen neuen Vorstand. Aus gesundheitlichen Gründen stellte der bisherige Vorsitzende Rochus Wellenbrock bei der Mitgliederversammlung des Verbandes sein Amt zur Verfügung.

Die Nachfolge Wellenbrocks übernimmt die Herner Journalistin Susanne Schübel, Gründerin des Vereins ID55 - anders alt werden. Stellvertreter sind Frank Köhler, GfS - Gesellschaft freie Sozialarbeit, und Esra Tekkan-Arslan, Plan B. Als Beisitzerin bestätigt wurde Dorothea Schulte vom Verein Nachbarn. Als neuer Beisitzer rückte Mike Thomas Imminger, Geschäftsführer der Familien- und Krankenpflege, in den Vorstand ein.

Zur Paritätischen Kreisgruppe gehören aktuell 23 Mitgliedsorganisationen mit insgesamt 66 Einrichtungen oder Unterorganisationen sowie 191 Ehrenamtliche.

880.000 Arbeitsstunden

Die Anzahl der Unternehmen blieb mit 20 im Vergleich zum Vorjahr unverändert. In den Unternehmen leisteten 742 hauptamtlich Beschäftigte insgesamt fast 880.000 Arbeitsstunden, was 578 Vollzeitstellen entspricht. Für ihre Arbeit bezogen sie Entgelte in Höhe von 15.830.000 Euro.

Im Berichtszeitraum nahmen die Kreisgruppen-Geschäftsführung, Kollegen der Fachberatung oder Mitglieder des Kreisgruppenvorstands regelmäßig an folgenden Gremien teil: Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege, Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie, Ausschuss für Soziales und Gesundheit, Herner Bündnis für Arbeit sowie Selbsthilfebeirat.

Autor:

Stephanie Klinkenbuß aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen