Erste LNG-Tankstelle in Herne eröffnet
Flüssigerdgas statt Diesel

Sollte dem Schwerlastverkehr der Kraftstoff ausgehen, kann er in Herne jetzt Flüssigerdgas statt Diesel tanken.
  • Sollte dem Schwerlastverkehr der Kraftstoff ausgehen, kann er in Herne jetzt Flüssigerdgas statt Diesel tanken.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Stephanie Klinkenbuß

Für einen umweltschonenden Schwerlastverkehr: die erste LNG-Tankstelle nahe der Autobahn A43 wurde jetzt offiziell eröffnet.

Seit Anfang Mai ist sie bereits in Betrieb und versorgt Fahrzeuge mit Flüssigerdgas. LNG steht für Liquefied Natural Gas und ist im Schwerlastverkehr aktuell die einzige verfügbare Kraftstoffalternative zu Diesel.

30 Tonnen Kraftstoff

Die Westfalen Gruppe investierte rund eine Million Euro in die neue Tankstelle. Sie beherbergt u.a. einen 17 Meter hohen LNG-Tank, der knapp 30 Tonnen Flüssigerdgas enthält. Neben LNG sind auch herkömmliche Kraftstoffe wie LKW-Diesel an der Tankstelle verfügbar.

Autor:

Lokalkompass Herne aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.