RockHard-Festival: Friedliches Metal-Familien-Fest

Rund 5500 Fans feiern im weiten Runde. Foto: Th. Seiffert
4Bilder
  • Rund 5500 Fans feiern im weiten Runde. Foto: Th. Seiffert
  • hochgeladen von Thorsten Seiffert

Nein, der Wettergott meinte es in diesem Jahr am Freitag und Samstag nicht wirklich gut für die rund 5500 Metaller beim traditionellen Rock-Hard-Festival im Nordsternpark. Immer wieder sorgte er für Schauer, die die Metaller nicht schocken aber dennoch nass machen konnten. Trotzdem setzte sich die gute Laune und das freundliche Miteinander zu harten Klängen am Ende durch. Das Rock-Hard-Festival ist eines der friedlichsten Familien-Feste für Freunde der härteren Klänge. In diesem Jahr sorgte zwar der musikalisch schwache Freitag (mit Bands wie Primordial oder Enslaved) für eine kurzfristige Ernüchterung, doch bereits am Samstag herrschte bei Amorphis, Iced Earth und vor allem Bullet wieder Sonnenschein im Gehörgang.
Am Sonntag spielte dann endlich auch das Wetter mit und brachte neben guter Musik auch Sonne ohne Ende.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.