Fledermausnacht des NABU ist ein Renner
"Es fehlen Unterschlüpfe"

2Bilder

 Am Samstag findet die erneut die internationale Fledermausnacht statt. Um 19.30 Uhr bietet der Hertener NABU dazu eine Exkursion an. "Die Europäische Batnight startet in diesem Jahr zum 23. Male. Wir sind von Anfang an dabei", erzählt Ralph Bernatz vom NABU dem STADTSPIEGEL.

Angestoßen wurde das Ganze natürlich vom Bundesverband NABU. Und der im vergangenen Jahr leider verstorbene ehemaliger Vorsitzende Herbert Beste habe die Fledermäuse durch die Batnight auch in Herten bekannt gemacht. "Das ist schon immer bei den Besucher und den Kindern sehr gut angekommen."
Der NABU Herten startet am 24. August um 19 Uhr in Herten an der Schlosskapelle mit einem kleinen Rahmenprogramm. "Es gibt eine Powerpoint-Präsentation, ein Fledermauspuzzle für Kinder und vieles mehr. Anschließend geht es mit Detektoren rund um die Schlossparkteiche zur Beobachtung."
Dabei wird die Gruppe vom Fledermausexperten Michael Korn geführt. Die Teilnehmerzahl ist in diesem Jahr auf 50 Personen begrenzt, weshalb eine Anmeldung per Email und mirjam.goerdes@nabu-herten.de erforderlich ist. Das Teilnahmeentgelt beträgt 3 Euro, Mitglieder und Kinder machen kostenlos mit.

"Fledermäuse sind besonders schützenswert", klärt Ralph Bernatz auf. "Sie vertilgen nachtaktive Insekten und gehören zu den Spezies, die immer geringer werden. Es fehlt oft an geeignetem Unterschlupf und leider auch an Nahrungsmangel wegen trockener und heißer Sommer."

Ralph Bernatz
Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen