Erster Schritt zur Neubepflanzung
Stadt bekommt 138 neue Bäume

Nach den zahlreichen Fällungen der vergangenen Monate ist das doch einmal eine gute Nachricht: Die Stadt bekommt 138 neue Bäume. Noch ein paar Tage vorher standen die als Hochstamm gezogenen Bäume in einer Baumschule in Düsseldorf. Jetzt warten sie am Waldfriedhof darauf, in den kommenden drei Wochen fachgerecht gepflanzt zu werden.

Jan-Tobias Welzel, Bereichsleiter Grün beim Zentralen Betriebshof Herten, ist zufrieden mit der Lieferung. "Die Bäume scheinen gesund zu sein und machen einen sehr guten Eindruck", erklärt er. Der erste Eindruck beim Entladen ist wichtig: Haben die Pflanzen den weiten Weg gut überstanden? Gab es Transportschäden, sind die bestellten Gehölze in den richtigen Pflanzqualitäten geliefert worden? Ist die Krone arttypisch aufgebaut? Ein erstes Indiz dabei ist der Wurzelballen. Er ist mit einem Ballentuch aus Jute umwickelt und mit einer Drahtballierung für den Transport gesichert. Der Ballen muss möglichst rund und fest sein, sonst können wir von einem möglichen Schaden am Wurzelwerk ausgehen, erklärt der Bereichsleiter. Weiter erklärt er, dass die Drahtballierung zusammen mit dem Jutegewebe nach dem Einpflanzen aufgeschnitten und in die Pflanzgrube heruntergefaltet wird. Der Draht und das Ballentuch können aber ohne Probleme in der Pflanzgrube bleiben – beides zersetzt nach ein paar Jahren. "Die Bäume werden nach der Pflanzung mit einem Dreibock gesichert, damit durch Wind- und Fremdeinwirkung die sich neu bildenden Feinwurzeln nicht abgerissen werden", so Jan-Tobias Welzel.
Insgesamt 138 Bäume pflanzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZBH in den kommenden drei Wochen im ganzen Stadtgebiet an. Die Liste der Bäume ist lang: 27 Spitz-Ahorn, 23 Feld-Ahorn, 13 Birken, zwölf Rot-Eichen, drei Birken, fünf Lederhülsenbäume und eine Esskastanie sowie viele weitere Bäume. Die Lederhülsenbäume finden ihren neuen Standort dann auch schon in den nächsten Tagen. Am Dienstag, 19. Februar, pflanzen Bürgermeister Fred Toplak und Baurat Christoph Heidenreich symbolisch einen der Bäume an seinen neuen Platz an der Baumtreppe am Rathaus.

Autor:

Thorsten Seiffert aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.